Daniel Küblböck: Dieter Bohlen erklärt seinen Pullover-Fauxpas

Eigentlich wollte Dieter Bohlen mit einer Instagram-Nachricht nur sein Bedauern über das Verschwinden von Daniel Küblböck bekunden - doch das ging daneben. Grund: Der Pullover, den der Pop-Titan im Video trug. Nun nimmt Bohlen ausführlich Stellung 

Daniel Küblböck nahm 2003 an der Musik-Casting-Show "DSDS" teil. In der Jury saß damals auch schon Dieter Bohlen

, 33, Verschwinden während einer Kreuzfahrt von Hamburg nach New York hat viele Prominente berührt. So auch seinen einstigen Mentor und "Deutschland sucht den Superstar"-Juror , 64. Seine mitfühlenden Worte über den vermissten Sänger hatten aber einen schalen Beigeschmack: Auf dem Pullover des Musik-Produzenten stand ausgerechnet der Schriftzug "Be one with the ocean". Zu deutsch: "Sei eins mit dem Meer". Viele fanden diese Kleiderwahl geschmacklos, es hagelte Kritik. In seiner Instagram-Show "Dieters Tagesschau" klärt Bohlen jetzt, zwei Tage später, auf: Es war alles nur ein Missverständnis!

Daniel Küblböck: Dieter Bohlen erklärt die Sache mit dem Pullover

Er habe seine Lebensgefährtin Carina mit einem Spontantrip nach Mallorca überraschen wollen. Alles habe schnell gehen müssen - und dann habe er auch noch einen Fleck auf dem Pullover gehabt. "Ich bin dann schnell nach oben und habe mir irgendeinen [anderen] Hoodie gegriffen, bin wieder nach unten gelaufen", erklärt der Pop-Titan. "Wir kamen am Flughafen an und ich sagte: 'Mensch, ich muss irgendwas zu Daniel sagen'. Da lief schon das Boarding. Ich habe mich in eine Ecke gestellt und keiner hat natürlich auf meinen Hoodie geguckt, was da steht. Ich habe schnell das Video gemacht und wir sind dann eingestiegen in den Flieger. Als ich gelandet bin dachte ich: 'Ach du scheiße'." 

View this post on Instagram

So war es wirklich...

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

Der "DSDS"-Juror entschuldigt sich

Der Pullover hatte unter Bohlens Followern und in der Presse für allerlei Wirbel gesorgt. Seinen Mode-Fauxpas bedauert er. "Es tut mir wirklich leid, was da passiert ist. Aber es war einfach ein Missgeschick. Sorry, dafür. Ich guck jetzt immer drauf, was auf meinem Hoodie ist", verspricht Dieter Bohlen. 

Sänger auf Kreuzfahrt verschollen

Die wichtigsten Fragen zum Fall Daniel Küblböck

14.09.2018

Daniel Küblböck wird seit Sonntag, den 9. September 2018 im Atlantik vermisst
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche