VG-Wort Pixel

Daniel Küblböck Wurde aus seiner letzten Schauspielrolle bittere Realität?

Daniel Küblböck wird vermisst
Daniel Küblböck wird vermisst
© instagram.com/daniel_kaiserkueblboeck
Daniel Küblböck und sein Sturz von einem Schiff der AIDA-Flotte - was steckt dahinter? War es ein Unfall, war es Absicht? Ein Blick auf seine letzte Schauspielrolle offenbart Beunruhigendes 

Daniel Küblböck, 33, gilt zwei Tage nach seinem Verschwinden während einer Kreuzfahrt auf dem Atlantik offiziell als vermisste Person; die Suche nach dem "DSDS"-Sänger wurde eingestellt. Wie genau und warum der Sänger über Bord ging - weiterhin unklar. Ein Blick auf seine letzte Rolle an der ETI Schauspielschule Berlin, an der seit September 2015 eine Ausbildung absolvierte, zeigt unterdessen unheimliche Details zum wahren Leben.

Daniel Küblböck: Wurde aus einer Rolle Realität?

Das Abschlussstück Küblböcks Klasse, das am 20. Juli Premiere feierte und der glanzvolle Abschluss der dreijährigen Schauspielausbildung markieren sollte, zeigt unter anderem Szenen aus “Unschuld” von Theaterautorin Dea Loher. Küblböck sollte darin die Rolle einer Figur namens Rosa übernehmen. Dazu musste er Frauenkleider und Perücke tragen. Letzte Selfies des Sängers von Bord der AIDA, mit der er privat reiste, zeigen ihn ebenfalls mit weiblicher Kleidung, Make-up und Perücke. Veröffentlicht wurden sie auf einem Instagram-Account, der erst Anfang September online gestellte wurde. Inhaber: offenbar Daniel Küblböck. Name des Profils: "Rosa Luxem", der gleiche Vorname wie seine Rolle. Unter seine Fotos setzt der Entertainer unter anderem den Hashtag "transsexuell".

"Was es mit seinem Profil als Rosa Luxemburg auf sich hat? Ich weiß es nicht", sagt Robin Gassner, mit dem Küblböck von 2014 bis 2017 liiert war, im Gespräch mit t-online.de. "Ich habe Daniel nicht als Frau kennengelernt, ihn nie so erlebt. Keine Ahnung, wie er dazu kommt, aber es ist etwas ganz Legitimes und auch in Ordnung." Die Teilnahme an der Premiere des Stücks musste Küblböck wegen Bauchschmerzen absagen, wie er seinerzeit auf seinem Facebook-Account verriet. 
Ein weiteres Detail der Schauspielrolle scheint besonders tragisch.

Seine Theaterfigur begeht Suizid

Die Rosa im Theaterstück ist unglücklich mit ihrem Leben. Sie ist verheiratet mit einem Mann, der sich mehr für seinen Job als für seine Frau und ihren Kinderwunsch interessiert und hat eine kranke, unsensible Mutter, die sie pflegen muss. Als die Mutter zu dem Ehepaar zieht, spitzt sich die Lage immer weiter zu - und Rosa ertränkt sich im Meer... 

Daniel Kübelböck

Der "DSDS"-Sänger gilt als vermisst

"AIDA Cruises bestätigt, dass Grund zur Annahme gibt, dass am frühen Morgen des 9. September 2018 ein Gast von AIDAluna auf dem Seeweg nach Neufundland von Bord gesprungen ist", heißt es in einem offiziellen Statement der Kreuzfahrtflotte vom 9. September. "Ein Kabinencheck wurde durchgeführt, der bestätigte, dass ein männlicher Gast, Daniel Küblböck, vermisst wird." Vier Schiffe und zwei Flugzeuge hatten 20 Stunden eine Fläche von 4200 Quadratkilometern im Nordatlantik nach dem 33-Jährigen abgesucht - vergeblich. Nun gilt Daniel Küblböck offiziell als vermisste Person. Gala sprach mit einem Experten für Seenotrettung über die fünf wichtigsten Fragen zu dem Fall.  

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken