Daniel Craig: James Bond kommt im November 2012

Nach finanziellen Problemen des Filmstudios MGM ist nun klar: Daniel Craig wird im November 2012 als James Bond auf die Kinoleinwand zurückkehren

Nach langer Pause kann Daniel Craig wieder den Geheimagenten spielen: Wie die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli nach Angaben des US-Branchenblatts "Variety" mitteilten, wird der Schauspieler im November 2012 definitiv als James Bond auf die Leinwand zurückkehren. Die Regie wird ebenfalls wie bisher geplant Oscar-Preisträger Sam Mendes übernehmen. Trotz der vielen Verschiebungen des Drehbeginns haben beide glücklicherweise übereinstimmende Zeiträume in ihren Terminkalendern gefunden. Dass genau das nicht klappen könnte, war eine der großen Gefahren mit denen das neu aufgelegte Bond-Projekt belastet war. Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich im Herbst 2011.

Der 23. Teil der James-Bond-Filme lag wegen Finanzproblemen des überschuldeten MGM-Studios lange auf Eis. Ende 2010 hatte ein Insolvenzgericht dann aber grünes Licht für eine Fortsetzung des Agenten-Streifens gegeben. Die Drehbuchautoren für das nächste 007-Abenteuer wurden schon vor knapp einem Jahr benannt. Dabei handelt es sich um Peter Morgan sowie Neal Purvis und Robert Wade, die sich bereits die Bond-Filme "Ein Quantum Trost" und "Casino Royale" mit Daniel Craig in der Hauptrolle ausgedacht hatten. Wann der neue James-Bond-Streifen dann auch in Deutschland in Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche