Daniel Craig: "Ich würde sie mit meinem Leben beschützen"

Frisch verheiratet und bestens gelaunt: Gala sprach mit Hollywood-Star Daniel Craig in Berlin über seine Ehe mit Rachel Weisz und seinen absoluten Lieblingsort

Er raucht nicht mehr

, seiner Gesundheit und vor allem seiner Frau zuliebe. Das fällt ihm nicht leicht. Trotzdem ist Daniel Craig, 43, beim Treffen mit Gala im Berliner Hotel "Adlon" wahnsinnig entspannt. Während er über seinen neuen Film "Cowboys & Aliens" (ab 25. August im Kino) plaudert, blitzen seine stahlblauen Augen schelmisch auf. An der linken Hand funkelt ein schlichter Ehering aus Gold. Der ist ganz neu: Erst seit Juni ist Mr. Bond mit Rachel Weisz, 41, verheiratet. Auf die Frage, wie das Leben als Frischvermählter so ist, antwortet Craig schmunzelnd: "Ganz großartig, vielen Dank!"

Er trägt ein körperbetontes T-Shirt, das nicht nur einen Blick auf seine gestählten Muskeln erlaubt, sondern auch ein neues Tattoo auf der Innenseite seines linken Oberarms freilegt. Es erinnert an ein hebräisches Schriftzeichen. Die Tätowierung hat doch sicher mit seiner Blitzhochzeit zu tun, oder? "Das ist privat", sagt Craig und schmunzelt wieder. Lieber gibt der Brite Auskunft darüber, welche Werte für ihn im Leben wirklich zählen: "Ich will mich überall frei bewegen können. Ich habe eine tolle Familie und sehr gute Freunde, bei denen ich entspannen kann. Sie rücken mich immer wieder an meinen Platz, halten mich am Boden. Ich würde sie mit meinem Leben beschützen." Aber wie lebt er nun mit Rachel Weisz? Wie darf man sich einen entspannten Tag mit ihr vorstellen? "Ich ziehe mich gerne aufs Land zurück, verbringe viel Zeit draußen in der Natur. Dort liebe ich es zu reiten und zu kochen."

Verzweifelte Tränen

Hilaria Baldwin verkündet Fehlgeburt auf Instagram

Hilaria Baldwin: Fehlgeburt
Hilaria und Alec Baldwin: Für die beiden ist es dieses Jahr der zweite Schicksalsschlag, den sie erleiden mussten.
©Gala

Ab 25. August im Kino: Daniel Craig (l.) kämpft in der Comic-Verfilmung "Cowboys & Aliens" Seite an Seite mit Harrison Ford gegen außerirdische Kreaturen.

Sein absoluter Lieblingsort? "Im Bett, unter der Daunendecke. Das ist der Ort, an dem ich mich wirklich am wohlsten fühle. Ich stehe ja eigentlich immer unter Strom und habe ständig Termine. Da liebe ich es, zu entkommen. Türen zu, Telefon aus, Computer aus. Von der Außenwelt abschalten - das ist für mich wirklich das Beste." Auszeiten wie diese hat der smarte Hollywood- Star wohl auch nötig, denn bis 2015 ist er ausgebucht: Fortsetzungen von "Tim und Struppi" und "The Girl With The Dragon Tattoo" sind geplant, und in zwei Monaten beginnen in Indien die Dreharbeiten für den neuen Bond-Film. "Es wird gigantisch, ich freue mich schon sehr drauf", verrät sexy 007. Gerüchte um die Besetzung seiner Gegenspielerin lassen ihn scheinbar kalt. Privat hat er die Idealbesetzung an seiner Seite ja auch schon gefunden. Hili Ingenhoven

Filmpremiere

"Cowboys & Aliens" erobern Europa

Daniel Craig, Olivia Wilde und Harrison Ford stellen in London "Cowboys & Aliens" vor.
Die bezaubernde Olivia Wilde
Daniel Craig und Harrison Ford sind bester Laune auf dem roten Teppich.
Regisseur Jon Favreau

22

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche