Daliah Lavi (†): Schlagersängerin ist tot

Daliah Lavi (†) lebt nicht mehr. Die israelische Sängerin verstarb am gestrigen 3. Mai in ihrem US-amerikanischen Domizil

Daliah Lavi (†)

Daliah Lavi (†) war eine begnadete Sängerin und Schauspielerin. Ihre Stimme galt als einzigartig und ihre Hits in den 1970er Jahren schallten durch viele bundesdeutsche Radios. "Willst du mit mir gehen" ist bis heute ein unvergesslicher Evergreen.
Jetzt starb sie im Alter von 74 Jahren in Ashville, im US-Bundesstaat North Carolina.

Daliah Lavi (†) stirbt mit 74 Jahren

Ihr Manager bestätigte gegenüber "Bild": "Ich bekam die Nachricht von Daliahs Tod von ihrem Ehemann Chuck Gans. Er sagte zu mir am Telefon: ,Daliah is gone' – Daliah ist gegangen". Seit 1992 lebte das Ehepaar in dem kleinen Ort Ashville, in den Bergen Norh Carolinas, unweit der Südstaatenmetropole Charlotte. Der Industrielle Chuck Gans ist übrigens bereits ihr vierter Ehemann gewesen, beide heirateten im Jahr 1977.

Aaron Carter

"Ich sollte mich jetzt erstmal um mich selbst kümmern"

Aaron Carter
Aaron Carter sorgt seit geraumer Zeit nur noch für Negativschlagzeilen. Erst kürzlich gab er in einer US-TV-Show zu, an psychischen Problemen zu leiden und abhängig von zahlreichen Medikamenten zu sein. Jetzt spricht der 31-Jährige exklusiv in einem Interview mit RTL über seinen Drogenmissbrauch.
©RTL / Gala

Todesursache noch unklar

Angeblich hatte sich die gebürtige Israelin zuletzt sehr schwach gefühlt. Allerdings soll keine akute Krankheitsdiagnose bekannt gewesen sein. 
Daliah Lavi (†) gelang ihr Durchbruch in Deutschland als Schauspielerin in der Karl May-Verfilmung "Old Shatterhand" als Indianerin Paloma Nakama im Jahr 1963 an der Seite von Lex Barker. Doch wird wohl vor allem ihre einzigartige Stimmfarbe noch lange Zeit in Erinnerung bleiben. 

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche