VG-Wort Pixel

Dakota Johnson Wer gibt ihr jetzt Halt?

Dakota Johnson
© Splashnews.com
Der "Fifty Shades Of Grey"-Erfolg wird zur großen Bewährungsprobe für Dakota Johnson. Sie sucht Menschen, die ihr Halt geben - aber wer soll das nur sein?

Sie ist derzeit nicht erreichbar. Nach dem Premierenrummel ist Dakota Johnson abgetaucht: ein bisschen Ruhe, abschalten, mal nicht daran denken, wie viele Menschen sie in genau dieser Minute auf einer Leinwand irgendwo auf der Welt sehen. Nackt in "Fifty Shades Of Grey", dem Erotikdrama, das trotz des naserümpfenden Feuilletons einen Rekordstarthingelegt hat.

Allein am ersten Wochenende spielte die Bestsellerverfilmung rund 240 Millionen Dollar ein. Viele Kinos sind auf Wochen ausgebucht. Ein Phänomen, das den Hype um "Harry Potter" und "Twilight" noch übertreffen könnte. Bella und Edward heißen jetzt Ana und Christian.

Bewährungsprobe ihres Lebens

Privates Glück: Seit gut einem halben Jahr ist Dakota Johnson mit dem Musiker Matthew Hitt liiert.
Privates Glück: Seit gut einem halben Jahr ist Dakota Johnson mit dem Musiker Matthew Hitt liiert.
© Splashnews.com

Diese Heroisierung wird für Dakota Johnson, die bisher lediglich in unbedeutenden Nebenrollen zu sehen war, zur Bewährungsprobe ihres Lebens. Bleibt sich die 25-Jährige treu? Und: Nutzt sie "Fifty Shades Of Grey" als Karrieresprungbrett oder wird sich der Stempel "Anastasia Steele" in ihre Haut einbrennen, so wie bei Kristen Stewart und Daniel Radcliffe, deren Rollen als Bella Swan und Harry Potter bis heute an ihnen haften?

Nächste Rolle vorsichtig wählen

"Die Gefahr, dass Dakota für immer und ewig Anastasia sein wird, ist groß", sagt David Oppedisano, der renommierte Filmexperte der BBC, gegenüber GALA. "Sie ist fabelhaft in dieser Rolle - und das ist gefährlich für eine junge Schauspielerin. Um nicht in die Karrierefalle zu tappen, sollte sie ihre nächste Filmrolle sehr vorsichtig auswählen. Noch besser wäre es, erst mal Theater zu spielen ..."

Von wem Dakota Johnson jetzt Halt und Orientierung bekommen kann, lesen Sie in der neuen GALA, die ab Donnerstag, 19. Februar im Handel ist.

Stefanie Böhm, Janina Kirsch, Mitarbeit: Arndt Striegler, Linda Hilgers, Maria Anderl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken