VG-Wort Pixel

Dakota Johnson Warum SIE Chris Martins neue Gwynnie sein könnte

Dakota Johnson
© Getty Images
Dakota Johnson hat Chris Martin gehörig den Kopf verdreht. Warum diese Liebe eine echte Chance hat

Als Chris Martin, 40, beim Abschlusskonzert der Coldplay-Welttournee in Buenos Aires den Hit "Believe In Love" anstimmt, leuchtet ein Augenpaar im Publikum besonders hell: Gebannt verfolgt Dakota Johnson, 28, jeden Ton, jede seiner Bewegungen. Sie lächelt und wippt und schmachtet inmitten Zehntausender Fans in Richtung Bühne.

Frisch verliebt

Glaubten damals viele nur an eine enge platonische Freundschaft zweier Stars, so sprechen neue Fotos eine andere Sprache. Es sind zwar krisselige Paparazzi-Aufnahmen, doch man erkennt eindeutig den britischen Erfolgsmusiker und die erotische US-Schauspielerin ("Fifty Shades Of Grey") in inniger Umarmung – nach einem Dinner am Mittelmeer. Mit Sänger Nick Cave trafen sie sich im israelischen Seebad Herzlia im angesagten Restaurant "Yam 7". Beide wirken sehr gelöst und glücklich, schmiegen sich aneinander.

Er hing lange an seiner Ex

In Chris Martins Heimatstadt London wissen Kollegen bereits: Dem Frauenschwarm, seit 2014 "bewusst entpaart" von Langzeit-Liebe Gwyneth Paltrow, 45, war es seitdem nie ernster mit einer Frau. Er kann die Gefühle diesmal zulassen. Attraktive Ladys wie Jennifer Lawrence und Annabelle Wallis, die er in den Jahren seit der Trennung datete, hatten demnach nie wirklich eine Chance. Zu sehr hing er noch immer an seiner Ex, mit der er 13 Jahre verheiratet gewesen war und die die Mutter seiner Kinder Apple, 13, und Moses, 11, ist.

Neues Glück auch für Gwyneth

Dieser Tage wurde bekannt, dass sie sich wohl schon vor etwa einem Jahr mit Drehbuchautor Brad Falchuk, 46, verlobt hat. Sie will offenbar eine zweite Ehe wagen. Über Chris Martin heißt es ziemlich ähnlich in Musikerkreisen, er sei "gar kein Typ für One-Night-Stands, er wünscht sich endlich wieder eine feste Beziehung".

Chris Martins Ex Gwyneth Paltrow ist ebenfalls wieder glücklich: Bei ihr und US- Drehbuchautor Brad Falchuk könnten bald die Hochzeitsglocken läuten. Auch er ist geschieden, und auch er hat zwei Kinder
Chris Martins Ex Gwyneth Paltrow ist ebenfalls wieder glücklich: Bei ihr und US- Drehbuchautor Brad Falchuk könnten bald die Hochzeitsglocken läuten. Auch er ist geschieden, und auch er hat zwei Kinder
© Getty Images

Und Dakota?

Die Tochter der Hollywood-Stars Don Johnson und Melanie Griffith hatte nach ihrer fast drei Jahre dauernden Beziehung mit dem modelnden Sänger Matthew Hitt, die 2016 endete, keinen festen Freund mehr. In der Vergangenheit soll sie Schauspieler Benedict Cumberbatch gedatet haben und sich dieses Jahr unter anderem mit "Mad Men"-Beau Jon Hamm sowie Tesla-Gründer Elon Musk zu mehreren Restaurantbesuchen getroffen haben. Ihre Einstellung zur Liebe beschrieb Dakota Johnson in einem Interview mit der "Vogue" so: 

Ich glaube, mein Herz ist immer ein bisschen gebrochen, selbst wenn ich in einer glücklichen Beziehung bin. Ich kann nicht so gut locker sein. Selbst positive Gefühle werden bei mir so intensiv, dass sie wehtun.

Das kennt auch Chris Martin zur Genüge, wie wir aus seinen romantisch-traurigen Songs wissen. Passt doch alles perfekt.

Mitarbeit: Andreas Renner, Arndt Striegler Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken