Dakota Johnson + Melanie Griffith: Mutter-Tochter-Streit auf dem roten Teppich

Eine Frage, die für Eiszeit sorgte: Zwischen Melanie und ihrer Tochter gibt es deutliche Anspannungen wegen Dakotas Rolle in "Fifty Shades of Grey"

Es hätte ein so schöner Mutter-Tochter-Abend werden können: Melanie Griffith, 57, und Tochter Dakota Johnson, 25, gingen gemeinsam zum Oscar. Beide wirkten stolz und sehr innig, bis sie auf dem roten Teppich von der Moderatorin Lara Spencer auf den Film "Fifty Shades of Grey" angesprochen wurden ...

Der Mutter-Tochter-Streit

Spencer fragte Melanie Griffith, ob sie den Film schon gesehen hat. Die Miene von Melanie fror noch ein bisschen mehr ein und sie antwortete eiskalt: "Nein! Ich glaube, ich kann nicht."
Dakota versuchte sich zu verteidigen und fügte hinzu: "Nein, noch nicht. Ich denke, eines Tages kannst Du es." Und die Spannungen zwischen Mutter und Tochter waren im vollen Gange!
Melanie versuchte die Fassung zu bewahren und fügte irgendwann hinzu: "Sie ist eine sehr gute Schauspielerin, ich muss das nicht sehen, um zu wissen, wie gut sie ist."

Michael Wendler

Mit einem Sprung ins neue Lebensjahr

Laura Müller + Michael Wender
Laura Müller und Michael Wendler haben sich vor wenigen Tagen trauen lassen, kurz darauf feiern sie schon wieder - Michaels 48. Geburtstag.
©Gala

Dakotas Reaktion

Trotzdem herrschte Eiseskälte zwischen den beiden. Dakota rollte sogar mit den Augen und war deutlich genervt vom Verhalten ihrer Mutter.

Auch die Moderatorin konnte die angespannte Situation zwischen den beiden nicht mehr auflockern.

Das Video zum Interview

Oscars 2015

Die schönsten Looks vom roten Teppich

Jennifer Hudson in Romona Keveza
Chrissy Teigen in Zuhair Murad Couture

2

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche