VG-Wort Pixel

Daisy Lowe Trauriges Bekenntnis: Sie hatte eine Abtreibung

Daisy Lowe
© Getty Images
Es ist jetzt einige Jahre her, dass Daisy Lowe die wohl schwersten Momente ihres Lebens durchstehen musste. Das britische Model hatte eine Abtreibung.

Ihr Schmerz ist ihr nicht anzusehen und trotzdem ist er immer da: Daisy Lowe, 30, ist heute ein gefragtes Model, beschreitet die internationalen Runways für namhafte Designer wie Chanel. Doch vor wenigen Jahren musste die hübsche Brünette ein traumatisches Erlebnis verkraften. Die Tochter von Bush-Rocker Gavin Rossdale, 53, hatte eine Abtreibung.

Daisy Lowe erinnert sich an "herzzerreißende" Momente

In einem Interview mit Spice Girl Mel B für deren Podcast "The Truth Flirts with Badoo" ließ Daisy Lowe ihren Gefühlen jetzt freien Lauf. "Ich war noch nicht bereit, Mama zu sein", gesteht die Britin ihre Entscheidung gegen das ungeborene Baby in ihrem Bauch. Doch einfach hat sie sich den Schritt nicht gemacht. "Es war total herzzerreißend", erinnert sie sich. Trotz allen Schmerzes und aller Trauer ist Daisy heute froh, dass sie sich gegen das Kind entschieden hat: "Ich bin total dankbar dafür, dass ich dieses Kind nicht bekommen habe." 

Model traf Entscheidung für sich selbst

Ihr damaliger Freund und Vater des ungeborenen Babys sei zunächst auch davon überzeugt gewesen, das Kind nicht zu bekommen. Als er allerdings den Herzschlag des Kindes hörte, hätte er sich aber umentschieden, erinnert sich Daisy Lowe.  Doch die 30-Jährige blieb bei ihrer Entscheidung: "Ich dachte nur: 'Willst du mich jetzt verarschen? Ich kann es nicht bekommen'." Auch heute, viele Jahre später, weiß sie, dass sie damals richtig gehandelt hat. "Es gibt genug Kinder auf dieser Welt, die nicht gewollt waren und die ganz viel Liebe brauchen." Wer der Vater ihres ungeborenen Babys ist, dazu äußert sich Daisy nicht.

Verwendete Quelle:Daily Mail

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken