Cynthia Nixon: Deshalb war ihr Hochzeitskleid grün

Schauspielerin Cynthia Nixon erklärte, warum sie zu ihrer Hochzeit ausgerechnet ein grünes Kleid trug.

Cynthia Nixon (46) wurde von einer Designerin dazu geraten, ein grünes Kleid mit "dem gewissen Etwas" zu ihrem großen Tag zu tragen.

Der Serienstar ('Sex and the City') heiratete im Mai seine langjährige Partnerin Christine Marinoni in einer standesamtlichen Trauung in New York City. Dafür wählte sie kein weißes, sondern ein blassgrünes Kleid - maßgeschneidert von 'Carolina Herrera'.

Til Schweiger

"Hey Leute, habt ihr nicht gehört, was die Kanzlerin gesagt hat?"

Til Schweiger
Til Schweiger ist genervt von der aktuellen Situation: Er versteht nicht, wie die Leute so rücksichtslos handeln können.
©Gala

"Ich wusste genau, dass ich etwas von 'Carolina Herrera' wollte, denn ich hatte in der Vergangenheit immer Glück mit den Stücken, die ich von diesem Label getragen habe. Sie kennen meinen Körper sehr gut. Bei einer gleichgeschlechtlichen Hochzeit ist es anders als bei einer traditionellen mit Mann und Frau. Es gibt keine Erwartungen, dass der Bräutigam in einem tollen Anzug und die Braut in einem auffälligen weißen Kleid daherkommen muss", erklärte sie in einem Interview mit dem Magazin 'Elle'. "Daher sagte sie zu mir: 'Du brauchst ein Kleid, das durch ein besonderes Detail heraussticht. Auch wenn es nicht voluminös oder weiß ist, soll es trotzdem etwas Feierliches haben'."

Bei der Auswahl der Farbe für ihr Brautkleid ließ sich die Darstellerin auch von der Rolle der Anwältin Miranda Hobbes inspirieren, die sie in der Hitserie 'Sex and the City' spielte. "Vielleicht hat auch die Tatsache damit zu tun, dass ich jahrelang die rothaarige Miranda gespielt habe. Obwohl meine Haare von Natur aus eigentlich blond sind, wurde Grün zu meiner Standard-Farbe für meine Outfits. Und diese ganz besondere Farbschattierung, die auch ein bisschen Gelb dabei hat, war besonders passend, denn es erinnert irgendwie an den Frühlingsanfang. Und eine Hochzeit, egal wie lange man vorher zusammen war, ist immer ein Neubeginn", erklärte Cynthia Nixon.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche