VG-Wort Pixel

Cynthia Lennon John Lennons "heimliche" Ehefrau gestorben

Cynthia Lennon ist tot. Die erste Ehefrau von John Lennon starb im Alter von 75 Jahren

Sie war John Lennons erste Liebe und die Mutter seines Sohnes Julian: Cynthia Lennon ist am Dienstag (31. März) im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus auf Mallorca gestorben. Das wurde per Mitteilung auf einer Memorial-Website für die Britin bestätigt. Julian Lennon sei bei seiner Mutter gewesen, als sie starb.

Sie habe einen "kurzen, aber mutigen Kampf gegen den Krebs" geführt, heißt es weiter. "Die Familie ist dankbar für Ihre Gebete. Bitte respektieren Sie ihre Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit."

Erinnerungs-Video

Dazu postete Julian Lennon ein Video, das an seine Mutter erinnern soll. Unterlegt ist es mit einem Song, den der 51-Jährige für sie geschrieben hat.

Cynthia Powell lernte John Lennon am Liverpool "College Of Art" kennen, als beide noch Teenager waren. Kurz bevor er mit den "Beatles" seinen Durchbruch hatte, heirateten sie 1962. Julian wurde wenig später geboren. Dass John Lennon Frau und Kind hatte, verheimlichte er den Fans der "Fab Four" allerdings, um das Image der Teenie-Idole nicht zu gefährden. "Als mein Vater wegzog, als ich drei oder vier war, habe ich mit meiner Mutter total isoliert von dieser ganzen 'Beatles'-Welt gelebt", erinnerte sich Julian Lennon vergangenes Jahr im Interview mit "CBS News".

Freundschaft mit Yoko Ono

Die Scheidung von Cynthia Lennon folgte 1968, als der Popstar längst eine Beziehung mit Yoko Ono führte.

Die 82-Jährige äußerte sich bei Facebook zum Tod der ersten Ehefrau ihres verstorbenen Mannes und postete ein Foto, das sie mit Cynthia sowie Julian und John Lennons zweitem Sohn Sean zeigt. "Ich bin sehr traurig über Cynthias Tod. Sie war eine großartige Person und eine wunderbare Mutter für Julian. Sie hatte eine starke Lust am Leben und ich war stolz darauf, wie wir zwei Frauen fest in der 'Beatles'-Familie standen."

Paul McCartney und Ringo Starr trauern

Auch die beiden verbleibenden "Beatles" drückten ihre Trauer aus. Paul McCartney schrieb auf seiner Website : "Die Nachricht von Cynthias Tod ist sehr traurig. Sie war eine liebenswerte Lady, die ich seit unseren frühen Tagen zusammen in Liverpool kannte. Sie war eine gute Mutter für Julian und wird von uns allen vermisst werden. Aber ich werde immer großartige Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit haben."

Ringo Starr wandte sich über Twitter an Julian Lennon: "Frieden und Liebe für Julian Lennon. Gott segne Cynthia."

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken