Cristiano Ronaldo: Er akzeptiert seine Bewährungsstrafe

Das Urteil in Spanien ist offiziell: Cristiano Ronaldo hat wegen Steuerhinterziehung eine Bewährungsstrafe akzeptiert und blecht Millionen

Cristiano Ronaldo + Georgina Rodriguez 

Seine kurzzeitige Rückkehr nach Spanien hat sich der portugiesische Fußball-Star und ehemalige Kicker von Real Madrid Cristiano Ronaldo (33) sicherlich anders vorgestellt. Am Dienstag musste er sich in seiner alten Heimat Madrid wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Der Stürmer von Juventus Turin hat die knapp zweijährige Bewährungsstrafe sowie eine weitere Millionenzahlung akzeptiert. Der Gerichtstermin galt als reine Formsache, da der Deal bereits ausgehandelt war, wie es in übereinstimmenden Medienberichten heißt.

Cristiano Ronaldo muss 19 Millionen Euro zahlen

Cristiano Ronaldo wurde vorgeworfen, zwischen 2011 und 2014 Steuern in Höhe von rund 5,7 Millionen Euro unterschlagen zu haben. Diese hat er samt Zinsen in Höhe von einer Million Euro bereits nachgezahlt. Eine weitere Geldbuße beläuft sich auf 3,2 Millionen Euro.

Cristiano Ronaldo und seine Freundin Georgina Rodriguez erscheinen top-gestylt zum Gerichtstermin. 

Außerdem einigte er sich mit den spanischen Steuerbehörden auf eine davon unabhängige weitere Nachzahlung in Höhe von knapp 9,9 Millionen Euro. Auch diese soll der Fußballer bereits geleistet haben. Er musste also insgesamt an die 19 Millionen Euro blechen.

Reue sieht irgendwie anders aus

Die Stimmung ließ sich der 33-Jährige von dem Gerichtstermin allerdings nicht vermiesen. Hand in Hand mit seiner Lebensgefährtin Georgina Rodríguez (24) zeigte er sich lächelnd auf dem Weg ins Gerichtsgebäude. "Es geht mir blendend", soll er gesagt haben, während er Autogramme schrieb.

Cristiano Ronaldo + Kids

Der größte Titel seines Lebens: PAPA!

2. April 2019  Auf Instagram präsentiert sich Fußball-Weltstar Christiano Ronaldo mit geschwollener Brust und ernstem Blick. Beim genaueren Hinsehen fällt auf: Zum Entspannen benötigt der 34-Jährige zwei Badewannen, pro Bein eine. Bei solchen Muskeln kann man es ihm auch nicht verübeln... 
18. März 2019  Zur Eröffnung seiner Haartransplantations-Klinik "Insparya" in Madrid bringt Cristiano Ronaldo neben Freundin Georgina Rodríguez auch seinen Sohn Cristiano Jr. mit. Der Kleine macht in seinem Anzug eine fesche Figur.
8. März 2019  Zum Weltfrauentag bedankt sich Cristiano Ronaldo mit diesem süßen Schnappschuss bei den Frauen in seinem Leben. Dazu gehören neben seiner Freundin Georgina Rodríguez und seiner Mutter Dolores Aveiro auch seine Töchter Eva und Alana. Söhnchen Mateo ist ebenfalls dabei.
4. März 2019   "Im Café mit meinen Lieblingsmenschen", schreibt Georgina Rodríguez zu dem süßen Gruppenfoto mit den Kids.

109

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche