VG-Wort Pixel

Cristiano Ronaldo Crash mit seinem Privatjet

Cristiano Ronaldo
© Getty Images
Die Landung von Cristiano Ronaldos Gulfstream-Maschine auf einem Flughafen in Barcelona ging ganz schön daneben

Cristiano Ronaldo, 31, liebt teure Hobbies. So hat er nicht nur Luxus-Autos im Wert von fünf Millionen Dollar in seiner Garage stehen, sondern ist auch stolzer Besitzer einer Gulfstream G200. Die 17 Millionen Euro teure Maschine hatte er sich 2015 zugelegt und vermietet sie nun regelmäßig an Privatleute oder Unternehmen weiter. So auch Anfang dieser Woche. Doch am Ende wartete statt einer satten Mieteinnahme eine dicke Rechnung auf Ronaldo...

Cristiano Ronaldos Flugzeug legt eine Bruchlandung hin

Wie "MirrorFootball" berichtet, sei der Jet an einen Unternehmer ausgeliehen gewesen. Die Landung auf dem El Prat Flughafen in Barcelona sei dann jedoch gehörig schief gelaufen: Zeugen zufolge ist das Fahrgestell der Gulfstream beim Aufsetzen auf der Landebahn gebrochen und Flieger über die Bahn hinausgeschlittert. Folge: Die Landebahn musste gesperrt werden, Rettungskräfte rückten an. Der spanische Sportsender "Diario Sport" zeigt Fotos der beschädigten Maschine.

Der Fußballstar war nicht an Bord

Zum Glück wurde bei dem Unfall jedoch niemand ernsthaft verletzt, nur der Pilot trug leichtere Blessuren davon. Cristiano Ronaldo selbst war mit seinem Verein Real Madrid zur Zeit des Unfall gerade in Deutschland, um sich auf das Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund vorzubereiten.

jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken