VG-Wort Pixel

Cristiano Ronaldo + Irina Shayk Seine Affäre packt aus

Cristiano Ronaldo, Irina Shayk, Daniella Chavez
Cristiano Ronaldo, Irina Shayk, Daniella Chavez
© instagram.com/daniellachavezc / Splashnews.com
Über die Trennungsgründe von Irina Shayk und Cristiano Ronaldo wurde lange spekuliert. Ein chilenisches Playmate könnte jetzt Licht ins Dunkel bringen

Es war DIE Überraschung Anfang des Jahres, als sich das russische Topmodel Irina Shayk und der Welt-Kicker Cristiano Ronaldo nach vier gemeinsamen Jahren plötzlich voneinander trennten.

Über die Gründe wurde wild spekuliert, dass Ronaldo es nicht ganz so eng mit der Treue gesehen haben soll, ist seitdem ein offenes Geheimnis.

Die Affäre packt aus

Daniella Chavez, ein chilenisches Playmate, liefert jetzt handfeste Beweise: "Er liebte mich, aber wir durften es nicht zeigen", sagte sie der mexikanischen Zeitung "Reforma". Laut der 24-Jährigen soll die Affäre im November 2014 begonnen haben, zu der Zeit also, als Cristiano Ronaldo noch mit Irina Shayk liiert war.

"Ich traf Cristiano in den USA. Wir hatten uns schon über E-Mail und Skype unterhalten", erzählt die Blondine weiter. "Ich wollte mir einen Traum erfüllen und Sex mit ihm haben. Ich liebe seinen Körper." Und: "Er liebte meine Brüste, mein Gesicht. Und vor allem, dass er noch nie mit einem Playmate schlief."

Irina Shayk über ihren Traummann

Dass Irina Shayk von den Eskapaden ihres Freundes wusste, ist naheliegend, sagte sie doch kurz nach der Trennung dem spanischen Magazin "Hola": "Mein Traummann ist treu, ehrlich und ein Gentleman. Ich dachte, ich hätte diesen Traummann gefunden. Das hat sich aber als falsch herausgestellt." Bleibt nur zu hoffen, dass sie mit dem nächsten Mann etwas mehr Glück hat ...

sma Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken