Courtney Love Nichts zu tun mit Cobain-Doku

Courtney Love
© CoverMedia
Rockröhre Courtney Love dementierte an der Dokumentation über ihren verstorbenen Mann Kurt Cobain beteiligt zu sein.

Courtney Love (48) hat ihre Finger bei der Doku über Kurt Cobain († 27) offenbar nicht im Spiel.

Ein Sprecher von Loves Band 'Hole' ('Samantha') widersprach entsprechenden Gerüchten. Love soll allerdings "sehr glücklich" darüber sein, dass Filmemacher Brett Morgen einen Film plane. "Sie findet, dass er ein toller Regisseur ist", hieß es gegenüber 'Entertainment Weekly'.

Vor einigen Tagen hatte Morgen erklärt, dass er einen Film über die 'Nirvana'-Legende ('Lithium') plane. Gegenüber der 'New York Post' schien er außerdem Loves Beteiligung zu bestätigen: "Courtney ist die, die an mich herantrat … Wir haben die ganze Zeit nach einem richtigen Zeitpunkt gesucht und nun ist er gekommen …"

Brett Morgen erklärte nun, seine Kommentare seien aus dem Zusammenhang gerissen worden. Wann oder ob er nun mit Courtney Love über das Konzept des Filmes diskutierte, ist nicht bekannt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken