Courtney Love Lebensgeschichte als Musical?

Courtney Love
© CoverMedia
Rockröhre Courtney Love träumt angeblich davon, die Geschichte ihres Lebens auf die Bühne zu bringen.

Courtney Love (48) soll an einem Musical arbeiten, das auf ihrer Karriere und ihrer Beziehung zu Kurt Cobain (†27) basiert.

Die Sängerin von 'Hole' ('Celebrity Skin') soll schon lange von einem eigenen Musical träumen, wie Freunde gegenüber der 'New York Daily News' berichteten: "Sie redet schon lange davon, einen Film oder ein Theaterstück über ihr Leben mit Kurt zu machen. Bis jetzt ist noch nichts passiert. Es ist ihr Traum, dass man ihre Seite der Geschichte hört … aber sie hat es nie ernsthaft versucht."

Sam Lutfi, der ehemalige Manager von Britney Spears (30, 'Toxic'), hat sich nun mit ihr zusammengetan. Der Amerikaner klagt momentan wegen übler Nachrede und ausstehendem Gehalt gegen seine ehemalige Klientin und musste deshalb vor Gericht aussagen. Dabei enthüllte er auch das Projekt mit Courtney Love. "[Wir] arbeiten gerade an einem möglichen Film oder einem Broadway-Musical, das auf den 'Nirvana'-Songs und ihrem Leben mit Kurt Cobain basiert", erklärte Lutfi vor Gericht. Danach wollte er aber der anwesenden Presse nicht mehr von dem Projekt erzählen: "Es ist eine Idee. Es tut mir leid, aber mehr kann nicht sagen."

Courtney Love und Kurt Cobain heirateten im Februar 1992 und bekamen im selben Jahr ihre Tochter Frances Bean - der Musiker litt jedoch unter Depressionen und nahm sich 1994 das Leben.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken