Cory Monteith: Kollegen erinnern an toten "Glee"-Star

Ein Jahr nach dem tragischen Tod des Schauspielers ehren seine Freunde ihn mit liebevollen Botschaften in sozialen Netzwerken

Am 13. Juli vor einem Jahr starb der beliebte Schauspieler Corey Monteith unerwartet an einem Mix aus Heroin und Alkohol in einem Hotelzimmer in Vancouver. Der "Glee"-Star wurde nur 31 Jahre alt. Aus Anlass des ersten Todestages meldeten sich zahlreiche ehemalige Kollegen von Monteith über die sozialen Netzwerke zu Wort.

Lea Michele, 27, , die zum Zeitpunkt seines Todes die Freundin von Monteith war, postete ein Foto auf Twitter mit der Nachricht: "Du bist in unseren Herzen und wir erinnern uns jeden Tag an dein Lächeln. Wir werden dich immer lieben und vermissen." Auf Instagram postet Michele zudem ein Foto von sich mit Monteith - allerdings ohne Worte sondern nur mit einem Herz versehen. Die Schauspielerin und Sängerin erklärte jüngst, sie habe mit Monteith bereits über Familienplanung und Hochzeit gesprochen bevor der gebürtige Kanadier seinem Suchtproblem tragisch zum Opfer fiel. Michele soll ein Jahr nach Tod von Monteith wieder verliebt sein in das Model Matthew Paetz.

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

Matthew Morrison, 35, postete auf Twitter: "Ich glaube, dass Corey vor einem Jahr wieder geboren wurde in einer anderen wundervollen Form. Ich werde ihn und sein neues Leben feiern - was immer dieses Leben auch sein mag. "

"Ich werde dein Lächeln und deine herzlichen Umarmungen immer in Erinnerungen behalten," schrieb Amber Patrice Riley, die in der Serie die Rolle der Mercedes Jones spielt. Ryan Murphy, der Erfinder der TV-Serie "Glee", postete schlicht: "Ich vermisse dich."

Wie Gala.de bereits berichtete, gab es letzte Woche einen weiteren Todesfall im Umfall der "Glee"-Familie. Matt Bendig, der Freund von Glee-Darstellerin Becca Tobin, wurde tot in einem Hotel in Philadelphia aufgefunden. Einige Fans der Serie spekulierten in den vergangenen in Internet-Foren darüber, ob ein Fluch auf der Serie liegt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche