Coronavirus: Freundin von Donald Trump Jr. infiziert

Kimberly Guilfoyle ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Journalistin ist mit Donald Trump Jr. liiert.

Donald Trump Jr. und Kimberly Guilfoyle bei einem Auftritt in New York

Kimberly Guilfoyle (51), die Freundin von Donald Trump Jr. (42) und eine Mitarbeiterin der Trump-Kampagne, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtete die "New York Times". Laut "CNN" habe sich Guilfoyle anschließend sofort in Quarantäne begeben. "Ihr geht es gut und sie wird erneut getestet, um sicherzustellen, dass die Diagnose korrekt ist, da sie asymptomatisch ist", wird ein Stabschef der Kampagne zitiert.

Kimberly Guilfoyle, eine Juristin und Moderatorin, hat demnach alle anstehenden Veranstaltungen abgesagt. Donald Trump Jr. sei negativ getestet worden, habe sich aber vorsichtshalber ebenfalls in Isolation begeben und alle öffentlichen Termine gestrichen. Guilfoyle wurde dem Bericht zufolge in South Dakota positiv getestet, bevor sie an einer Veranstaltung von Präsident Donald Trump (74) teilnehmen sollte. Sie sei in letzter Zeit nicht direkt mit dem Präsidenten in Kontakt gewesen, heißt es.

Heidi Klum ganz privat

Hier lebt sie mit Tom ihre neue Leidenschaft aus

Heidi Klum und Familie 
Heidi Klum, ihre Kinder und Ehemann Tom Kaulitz zeigen sich aktuell von ihrer kreativen Seite.
©Gala

Seit 2018 liiert

Erstmals wurde im Mai 2018 berichtet, dass der Sohn von US-Präsident Trump und Kimberly Guilfoyle ein Paar seien. Kurz zuvor hatte Vanessa Trump (42), mit der Trump Jr. fünf Kinder hat, die Scheidung von ihrem Ehemann eingereicht. Guilfoyle blickt auf zwei gescheiterte Ehen zurück. Von 2001 bis 2006 war sie mit Gavin Newsom (52) verheiratet, der jetzt Gouverneur von Kalifornien ist. Die darauf folgende Ehe mit Eric Villency (45), mit dem sie Sohn Ronan Anthony (13) hat, hielt drei Jahre.

Star-News der Woche