Comic-Con San Diego: Wiedersehen mit "Game of Thrones"-Stars

"Game of Thrones" mag zwar zu Ende sein, doch auf der Comic-Con in San Diego schlagen die Stars noch einmal auf. Wer wird noch erwartet?

Nikolaj Coster-Waldau und Maisie Williams sind für das "Game of Thrones"-Panel angekündigt

Vom 18. bis 21. Juli 2019 herrscht wieder Ausnahmezustand in der kalifornischen Küstenstadt San Diego. Es findet die alljährliche Comic-Con statt. Das heißt jede Menge Stars aus Serien und Filmen werden anreisen, um ihre kommenden Projekte vorzustellen. Fans aus der ganzen Welt können zudem mit ersten Einblicken in zukünftige Blockbuster und Staffeln rechnen.

Zum 40. Jubiläum von "Alien" (1979), dem 35. Jubiläum von "Ghostbusters" (1984) und dem 30. Jubiläum des "Batman"-Films von 1989 werden einige Überraschungen erwartet. Außerdem wird Marvel-Ikone Stan Lee (1922-2018) mehr als eine Veranstaltung gewidmet. Und obwohl die Hit-Serie "Game of Thrones" bereits abgedreht ist, geben sich etliche Darsteller noch einmal die Ehre. Wer ist 2019 noch angekündigt? Ein Überblick über die gehyptesten Panels.

Verplappert

Heidi Klum: So oft hat sie Sex mit ihrem Tom

Heidi verplappert sich: So oft hat sie Sex mit Tom!
Sextalk: Heidi redet liebend gern über ihren Bettsport mit Tom!
©Gala

Donnerstag, 18. Juli

Am ersten Tag der Comic-Con 2019 werden einige Serien-Stars aufschlagen. Es gibt zum Beispiel Panels zur vierten Staffel von "Van Helsing", dem Netflix-Hit "The Order" sowie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." und "Superstore".

Außerdem gibt es eine Podiumsdiskussion zu "Terminator: Dark Fate", der hierzulande am 24. Oktober 2019 in die Kinos kommt. Es ist eine Präsentation von Filmmaterial vorgesehen, der die Filmemacher sowie Darsteller beiwohnen werden. Arnold Schwarzenegger (71) und Linda Hamilton (62) auf der Comic-Con? Die beiden Stars sind bekanntlich im neuesten "Terminator"-Film mit an Bord. Weitere Schauspieler wären etwa Gabriel Luna (36), Mackenzie Davis (32) oder Diego Boneta (28).

Freitag, 19. Juli

Tag zwei ist voll gepackt. Die "Avengers: Endgame"- Regisseure Joe (48) und Anthony Russo (49) sind zum Beispiel vor Ort. Vielleicht plaudern sie noch unbekannte Details aus?

2018 hat "Game of Thrones" die Comic-Con ausgelassen. Nun ist Staffel acht abgeschlossen und im TV ausgestrahlt worden. Die Veranstaltung zur Hit-Serie ist dennoch stargespickt. Jacob Anderson alias Grauer Wurm, John Bradley alias Samwell Tarly, Nikolaj Coster-Waldau alias Jaime Lennister, Liam Cunningham alias Davos Seewert, Conleth Hill alias Varys, Maisie Williams alias Arya Stark und Isaac Hempstead Wright alias Bran Stark sind angekündigt.

Die Schauspieler Norman Reedus, Danai Gurira, Melissa McBride, Jeffrey Dean Morgan und Co. bringen einmal mehr "The Walking Dead" nach San Diego. Auch ihre Kollegen vom Spin-off "Fear the Walking Dead" werden aufschlagen.

Kristen Bell (38) feiert mit ihren "Veronica Mars"-Co-Stars Enrico Colantoni (56), Jason Dohring (37), Ryan Hansen (38), Francis Capra (36) sowie Percy Daggs III (36) in San Diego die Weltpremiere des Serien-Revivals.

Von der Netflix-Original-Serie "The Witcher", in der Henry Cavill (36, "Man of Steel") die Hauptrolle spielt, wird auf der Comic-Con der erste Trailer erwartet.

Weitere Serien-Panels am Freitag: "Carnival Row" mit etwa Orlando Bloom (42) und Cara Delevingne (26) sowie "The Boys" mit Schauspielern wie Karl Urban (47), Jack Quaid (27) und Chace Crawford (34). Außerdem werden zum zehnjährigen Jubiläum von "Parks and Recreation" einige Cast-Mitglieder erwartet. In der Serie spielten unter anderem Amy Poehler (47), Chris Pratt (40), Adam Scott (46) und Aubrey Plaza (35) mit. Das nahende Serienfinale von "Preacher" feiert Produzent Seth Rogen (37) mit seinem Cast.

Samstag, 20. Juli

Tag drei trumpft groß auf. Die Pilotfolge von "Batwoman" soll gezeigt werden. Hauptdarstellerin Ruby Rose (33) ist ebenso vor Ort wie ihre Co-Stars Rachel Skarsten (34), Meagan Tandy (34), Dougray Scott (53) sowie Nicole Kang, Camrus Johnson und Elizabeth Anweis.

Es gibt spezielle Videopräsentationen zu den Serien "Arrow" und "Supergirl", bei denen etliche Schauspieler dabei sein werden. Außerdem sind aus dem DC Universum Updates sowie Sneak Previews von "Titans", "Doom Patrol", "Harley Quinn" und "Young Justice" vorgesehen.

Auch "Star Trek" fehlt auf der Comic-Con 2019 nicht. Sir Patrick Stewart (79) gibt sich die Ehre. Seine neue Serie "Star Trek: Picard" soll noch 2019 Premiere feiern. Ob Stewart vielleicht den ersten langen Trailer im Gepäck hat? Alison Pill (33), Michelle Hurd (52), Santiago Cabrera (41), Harry Treadaway (34) sowie Evan Evagora und Isa Briones nehmen ebenfalls am "Star Trek Universe Panel" teil.

Ebenfalls am Samstag findet die Veranstaltung von Marvel Studios statt. Es ist davon auszugehen, dass Kevin Feige (46) hochkarätige Verstärkung mitbringt. Es wird gemunkelt, dass es erstes Material zum neuen "Black Widow"-Film zu sehen geben könnte, sowie zu anderen MCU-Filmen der Phase vier, wie etwa "The Eternals", "Doctor Strange 2", "Black Panther 2" oder gar "Thor 4". Wobei nicht alle davon bereits bestätigt sind. Denkbar sind auch weitere Infos zu den neuen Marvel-Serien.

Ein besonderes Schmankerl gibt es für Fans von Guillermo del Toro (54, "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers"). Der Oscar-Gewinner ist für die Veranstaltung "Scary Stories to Tell in the Dark: A Master Class" angekündigt. Gemeinsam mit Regisseur André Ovredal (46) klärt er darüber auf, wie aus der Buchserie der gleichnamige Horrorfilm entstanden ist, der hierzulande am 31. Oktober 2019 in die Kinos kommt.

Weitere Serien-Panels am Samstag: "Westworld" mit den Stars Thandie Newton (46), Aaron Paul (39), Tessa Thompson (35), Evan Rachel Wood (31) und Jeffrey Wright (53); "The Good Place" mit den Schauspielern Ted Danson (71), Kristen Bell (39), William Jackson Harper (39), D'Arcy Carden (39) und Manny Jacinto (31); "NOS4A2" mit Ashleigh Cummings (26) und Zachary Quinto (42); sowie "The Man in the High Castle".

Sonntag, 21. Juli

Am letzten Tag findet zum Beispiel noch eine spezielle Videopräsentation für die Serie "Riverdale" statt. Im März starb bekanntlich Cast-Mitglied Luke Perry ("Beverly Hills, 90210") überraschend im Alter von nur 52 Jahren an den Folgen eines schweren Schlaganfalls. Die erste Folge der kommenden vierten Staffel ist ihm und seiner Figur Fred Andrews gewidmet. Es könnte also emotional werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche