VG-Wort Pixel

Cobie Smulders Sie spricht über ihre Krebsdiagnose


Cobie Smulders spielte sich durch die US-Serie "How I Met Your Mother" in die Herzen einer riesigen Fangemeinde. Jetzt spricht sie über die niederschmetternde Krebsdiagnose vor einiger Zeit

Cobie Smulders, 34, ist den Fans der US-Serie "How I Met Your Mother" als sympathische Robin Scherbatsky ans Herz gewachsen. Jetzt spricht die Schauspielerin in bewegenden Worten über ihre niederschmetternde Krebsdiagnose vor knapp zehn Jahren.

Cobie Smulders findet bewegende Worte

Im Alter von 25 Jahren wurde bei Smulders Eierstockkrebs diagnostiziert.Die anschließende Behandlung soll zwei Jahre gedauert haben. Auf dem Blog "lennyletter" offenbart sie jetzt erstmals ihre Gefühlswelt in Bezug auf die damaligen Ereignisse. Unter der Überschrift "Ich zeige meine Narben" bekennt sie unter anderem: "Ich habe mich selbst in dem Mittelpunkt eines riesigen Sturms wiedergefunden. Es war im Frühjahr 2008, als ich 25 Jahre alt war. Gerade zu dem Zeitpunkt, an dem die Eierstöcke voll mit jugendlichen Follikeln sein sollten, wurden meine von einer gefährlichen Krebsart übersät. Der Krebs drohte mir meine Fruchtbarkeit - und vielleicht sogar mein Leben - zu nehmen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch nie über Fruchtbarkeit nachgedacht. Nochmal: Ich war erst 25. Das Leben war einfach. Aber plötzlich konnte ich an nichts anderes mehr denken."

Appell an betroffene Frauen

Nach der Diagnose stellte Smulders ihr Leben komplett um. Sie verzichtete beispielsweise fortan auf Zigaretten und Alkohol - zudem ließ sie sich zwei Tumore an den Eierstöcken entfernen. Doch die Angst erneut an Krebs zu erkranken ist immer präsent, wie sie gesteht. Ihr genereller Appell an betroffene Frauen: "Wenn ihr so etwas durchstehen müsst, kann ich euch nur dazu raten, alle Optionen in Betracht zu ziehen. Fragen zu stellen. So viel wie möglich über eure Krankheit zu erfahren. Durchzuatmen. Nach Hilfe zu fragen. Zu weinen und zu kämpfen.

Cobie Smulders: Sie spricht über ihre Krebsdiagnose
tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken