Clinique Schön geschminkt mit Brille

Clinique
© CoverMedia
Mit diesen Tricks sehen Sie auch mit Brille unwiderstehlich aus.

Brillen sind kein Grund, einen Bogen um Kosmetik zu machen.

Kennen Sie auch diese Filmszenen, in denen eine graue Maus mit Brille ihre Sehhilfe abnimmt und sich im Handumdrehen in einen heißen Feger verwandelt? Der Brillenschlangen-Mythos ist Stoff von vorgestern, denn Brillen können Sie umgekehrt sogar noch interessanter wirken lassen.

Star-Make-up-Artist Armand Bearsley verriet, was eine Brillenträgerin beachten muss, wenn es ums richtige Make-Up geht. Vor allem ist wichtig zu wissen, dass eine Brille für kurzsichtige Augen diese kleiner aussehen lässt, während weitsichtige Augen durch die Brille größer aussehen. Dementsprechend sollten Sie Ihr Make-up anpassen.

Tipps für Kurzsichtige:

"Wenn Sie Ihre Brille tragen, wollen Sie erreichen, dass die Augen größer aussehen", erklärte Bearsley. Weißer Eyeliner, der auf dem Wimpernrand im Auge aufgetragen wird, lässt die Augen heller und größer wirken. Betonen Sie die Augen mit einer einzigen, starken Lidschattenfarbe: "Sättigen Sie das Lid mit Farbe und sorgen Sie dann für schöne Übergänge, um den Look softer zu machen."

Flüssiger Eyeliner ist ein weiteres wichtiges Hilfsmittel, um die Augen optisch zu vergrößern. "Stützen Sie sich mit dem Ellenbogen auf einen Tisch, um die Hand ruhig halten zu können, und stützen Sie sich mit den kleinen Finger an Ihrer Wange ab. Dann schauen Sie leicht von oben in den Spiegel und ziehen Sie die Brauen hoch, dann ziehen Sie vorsichtig die Linie. Beginnen Sie schmal im inneren Augenwinkel, um den Lidstrich dann breiter nach außen auslaufen zu lassen und vergessen Sie nicht, einen kleinen Schlenker am Schluss zu machen", riet Bearsley.

Mascara ist ebenfalls nützlich, aber biegen Sie die Wimpern zuerst mit einer Wimpernzange nach oben. Wählen Sie lieber eine natürlichere Wimperntusche und tuschen Sie zweimal, als eine zu dramatische Mascara zu nehmen, die Ihre Wimpern so aufbauscht, dass sie von innen gegen die Gläser kommen. Sollten Ihre Wimpern besonders zart und spärlich sein, probieren Sie auch oben die Wimperntusche, die 'Clinique' eigens für die untere Wimpernreihe entwickelt hat.

Tipps für Weitsichtige:

"Gläser für weitsichtige Augen machen die Augen größer, darum sollten Sie dunkleren Lidschatten nehmen und dunklen Liner im Auge auftragen", empfahl Make-up-Profi Bearsley.

Beim Auftragen von Mascara sollten Sie besonders darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden oder einzelne Wimpern verkleben, denn das sieht man dann wie unter einer Lupe. Um das zu verhindern, sollten Sie die Wimperntusche spätestens alle drei Monate wechseln und nach jeder Anwendung das Bürstchen reinigen. Außerdem sollten Sie die Wimpern mit einer entsprechenden Bürste trennen, wo nötig. Nicht vergessen: "Fehler werden auch vergrößert - darum tragen Sie erst das Augen-Make-up und dann Foundation und Concealer auf; dann können Sie dabei eventuelle Krümel vom Schminken der Augen beseitigen."

Und wenn Sie als Brillenträgerin auf ein dunkleres Augen-Make-up setzen, sollten Sie "auf neutralere Wangen und Lippen setzen, indem Sie Stains benutzen, die leichter und besonders feminin aussehen", lautete Armand Beasleys letzter Tipp.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken