VG-Wort Pixel

Clea-Lacy Juhn über die Zeit nach dem Bachelor "Es war mir einfach viel zu viel"

Clea-Lacy Juhn
Clea-Lacy Juhn
© Action Press
2017 fanden Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn bei "Der Bachelor" das große Liebesglück - und standen plötzlich unter Dauerbeobachtung von Fans und Medien. Eine Situation, mit der Clea zu kämpfen hatte, wie sie jetzt zugibt 

Bachelor Daniel Völz, 33, hat am gestrigen Mittwoch (7. März) seine letzte Rose an Kristina Yantsen, 24, überreicht. Jetzt heißt es hoffen, dass die Liebe auch dem Alltag standhält. Ein gutes Beispiel, wie das funktionieren kann, sind Sebastian Pannek, 31, und Clea-Lacy Juhn, 26. Vor einem Jahr wurden die beiden beim Finale der RTL-Kuppelshow ein Paar - und sind bis heute glücklich miteinander. Doch Clea-Lacy kennt auch die Schattenseiten, die das TV-Format mit sich bringt.

Clea-Lacy Juhn war mit den Nerven am Ende

Wie die 26-Jährige in einem aktuellen Interview mit "stern TV" anlässlich des Jahrestages mit Sebastian berichtet, war ihr die mediale Aufmerksamkeit am Anfang viel zu viel. Im Rampenlicht zu stehen war für sie nicht nur ungewohnt, sondern auch äußerst schwierig: "Also es gab schon wirklich Zeiten, wo ich nicht mehr aus dem Haus gehen wollte, wo ich mich einsperren wollte, wo ich echt gesagt hab 'Ne, ich will mit der Öffentlichkeit überhaupt nichts zu tun haben'. Mir war es zu viel, also es war einfach viel zu viel und ich war da auch irgendwo mit den Nerven am Ende." 

Sebastian Pannek und Clea-Lacy sind glücklich

Heute sieht das zum Glück ganz anders aus. Die Halb-Brasilianerin hat sich mit ihrer medialen Präsenz nicht bloß abgefunden, sie hat sie sogar zum Beruf gemacht. Und das erfolgreich: Mittlerweile zählt der Instagram-Account der 26-Jährigen knapp 400.000 Follower. Trotz aller Schwierigkeiten beweisen Sebastian und Clea: Die große Liebe im TV zu finden kann funktionieren. 

Der Bachelor
ame Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken