VG-Wort Pixel

Claudia Schiffer Seltener Einblick ins Familienleben

Claudia Schiffer
© David M. Benett / Getty Images
Claudia Schiffer hat in einem seltenen Interview über ihr Privatleben gesprochen.

Claudia Schiffer, 52, hält ihr Privatleben lieber aus dem Rampenlicht heraus. Das ehemalige Supermodel lebt mit ihrem Ehemann, dem Filmproduzenten Matthew Vaughn, 51, und den drei gemeinsamen Kindern Caspar, 19, Clementine, 17, und Cosima, 17, zurückgezogen in England. Jetzt hat die Laufstegschönheit in einem Interview einen seltenen Einblick in ihr Familieneben gewährt.

Claudia Schiffer: "Mich als Mutter zu haben ist ein zweischneidiges Schwert"

Im Gespräch mit dem britischen "Telegraph" antwortete Schiffer auf die Frage, ob ihre Kinder einmal selbst als Model arbeiten wollen wie die Sprösslinge von Cindy Crawford, 56, und Kate Moss, 48, dass es ihre eigene Entscheidung sei. "Wir haben unsere Kinder immer darin ermutigt, ihren Träumen zu folgen. Wir haben bewusst versucht, ihnen eine normale Kindheit zu ermöglichen", so die frühere Muse von Karl Lagerfeld, †85. Sie gibt aber auch zu: "Mich als Mutter zu haben ist ein zweischneidiges Schwert – sie können aus meinen Erfahrungen lernen, aber sie werden von mir auch mehr unter die Lupe genommen."

Sie fühlt mit Linda Evangelista

Über ihren Beruf und das Altern sagt sie: "Ich habe das Glück, in einer Zeit zu arbeiten, in der es kein Alter gibt." Im Gegensatz zu früher würden Models heutzutage noch "bis weit in ihre 40er, 50er und darüber hinaus" arbeiten. Doch es gibt auch negative Erfahrungen: Ihre frühere Kollegin Linda Evangelista, 57, enthüllte jüngst, dass ihr Körper nach Beautybehandlungen "entstellt" sei. Fünf Jahre hatte sich das einstige Topmodel deshalb komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. "Ich fühle zutiefst mit Linda und bewundere ihre Stärke, dass sie über den Schmerz gesprochen hat, den sie erlitten hat", sagt Schiffer und fügt hinzu, dass es "so wunderbar" war, sie auf dem Cover der britischen "Vogue" zu sehen. Sie glaube daran, dass die zunehmende Sichtbarkeit von Frauen in den 40ern "ein kultureller Wandel in der Repräsentation" sei.

Sie liebt englische Süßigkeiten

Das Model fühle sich in England wohl: "Ich liebe englische Schokolade, Marmite und Chips", so Claudia Schiffer abschließend in der Publikation. "Ich habe mir sogar einen englischen Humor zugelegt, was mir Ärger mit meinen deutschen Freunden eingebracht hat, die britischen Sarkasmus nicht verstehen." 

 Verwendete Quellen: telegraph.co.uk

mzi Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken