VG-Wort Pixel

Claudia Obert im Interview "Ich bin den Männern überlegen"


Claudia Obert sucht bei "Claudias House of Love" auf Joyn nach einen Mann. Ob für die Liebe oder das reine Vergnügen - die Reality-TV-Darstellerin gibt im GALA-Interview zwar einige Antworten, so richtig schlau wird man aus diesen aber nicht.

Wie ernst kann es schon werden, wenn Claudia Obert, 59, einen Mann für ihr Leben sucht? Schließlich ist die Reality-TV-Darstellerin für ihre offene Lebensweise bekannt. Sie feiert gerne, vergnügt sich mit den Männern, trinkt gerne einen Champagner über den Durst und sagt, was ihr gerade einfällt.

Auch im GALA-Interview hält sich Claudia Obert mit provozierenden Aussagen über ihr Leben und ihre scheinbare Vergnügungssucht nicht zurück und genau dafür lieben sie ihre Fans. Doch sucht die Unternehmerin in ihrer neuen eigenen TV-Sendung  "Claudias House of Love"  wirklich nach der großen Liebe oder ist alles nur ein großer Spaß? Richtig ernst gemeinte Antworten bekommen wir von Claudia - die im Interview unbedingt geduzt werden will - nicht, doch die erwartet wohl auch niemand. Stattdessen liefert die 59-Jährige beim Thema Unterhaltungswert mal wieder voll und ganz ab.

Claudia, die Folgen von "Claudias House of Love" sind bereits abgedreht. Freust du dich darauf, sie zu sehen?

Oh ja. Ich weiß nämlich gar nicht mehr, was wir da überhaupt alles gemacht haben. Der Kühlschrank war voll mit Schampus (lacht).

Du bist für deine offene Lebensweise beim Thema Liebe bekannt. Wie ernst meinst du es wirklich mit der Männersuche im TV?

Zwischen mir und den Männern ist es immer sehr ernst, wenn wir uns treffen und uns miteinander vergnügen.

Es geht also nur um Spaß?

Männer sind zum Vergnügen da. Aber ich muss nicht ein Leben lang dieselben Hosen ans Bett hängen. Immer wenn ich bei einem Mann gedacht habe, der haut mich jetzt total um, stand vier Wochen später ein Mann vor mir, der mich noch mehr umgehauen hat. Für eine selbstbewusste, autarke Frau wie mich ist es einfach nicht mehr zeitgemäß, ewig den gleichen Mann zu haben.

Bist du beziehungsunfähig?

Ich habe schon mit 15 eine komplett andere Einstellung gehabt als die anderen. Auf jeder Hochzeit, bei der ich war, dachte ich mir "Ach, wir sehen uns bei der Scheidung wieder". Ich brauche auch keine Gleichberechtigung, ich bin den Männern überlegen. Wenn ich spontan nach Dubai fliegen will, dann mache ich das. Ich möchte nicht mein Leben nach einem Mann ausrichten. Ich würde mich jetzt auch nicht als Emanze bezeichnen, aber ich lebe nach dem Motto: "Claudia first".

Also fühlst du dich durch die Männer eingeschränkt?

Nein, im Gegenteil. Das ist bereichernd. Ich lasse mich sowieso von niemandem einschränken ... außer vom Finanzamt.

Schränkst du denn die Männer ein?

Im Gegenteil, ich verwöhne die Männer. Einer hat mal zu mir gesagt: "Für das, was ich bei dir bekomme, müsste ich woanders viel Geld bezahlen."

Es ist bekannt, dass du eine Leidenschaft für jüngere Männer hegst. Gab es bei den zehn Kandidaten eine Altersgrenze?

Der jüngste Mann war 24, der älteste 72, also es war alles dabei. Ich hatte mal mehrere Jahre lang eine Affäre mit einem älteren Mann. Er stammte aus dem Hochadel, war gebildet, hatte Charisma und war gut im Bett. Also, es kann mich auch ein Älterer faszinieren, selbst wenn mir nicht schwindlig wird, wenn ich ihn nackt sehe. Aber immer nur junge Männer ... Ich gebe zwar ab und zu mal die Mutterbrust, aber ich will ja kein Kind adoptieren (lacht).

Wie sollte ein Mann für dich sonst noch sein?

Ich kann jedenfalls keinen Erfüllungsgehilfen gebrauchen, der wie ein Kaninchen im Käfig lebt und darauf wartet, dass er seine Mohrrüben bekommt.

Was ist, wenn er keinen Champagner mag?

Ach, der kann ruhig Rotwein oder Bier trinken, das wäre mir egal.

Muss er Geld haben?

Er muss nicht unbedingt reich sein. Dass er mich fasziniert, ist wichtiger. Nur weil ein Mann reich ist, heißt das nämlich noch lange nicht, dass er auch Geld für mich ausgibt. Das kommt eher selten vor. Aber ich finde es schon gut, wenn er sein eigener Chef ist, kommen und gehen kann, wann er will und nicht seine Urlaubstage abzählen muss.

Darf er sich auch von dir aushalten lassen?

Sagen wir mal so, ich bin sehr großzügig. Aber wenn er seine Grundbedürfnisse nicht selbst finanzieren kann, ist das nichts. Ich hatte einen, den habe ich ein halbes Jahr ausgehalten, aber dann habe ich gemerkt, dass das seine Masche ist und es war Feierabend.

Du hast dich gerade zum ersten Mal liften lassen. Waren die Männer auch ein Grund?

Die Männer waren auch ein Grund, na klar. Ich möchte für all die Menschen schön sein, die mir auch gefallen. Mit 28 habe ich die Männer verrückt gemacht, aber mit 59 nicht mehr. Jetzt habe ich wieder ein besseres Lebensgefühl. Ich hatte früher immer Angst davor, denn diese Behandlungen tun echt weh. Aber mein bester Freund ist Chirurg und bei ihm habe ich das machen lassen. Wir reden bereits seit zehn Jahren darüber. Jeden Tag ist mein Gesicht mehr und mehr in sich zusammengefallen und die Tränensäcke und Schlupflider wurden stärker. Die einzige Methode, nicht alt zu werden, ist früh zu sterben. Aber das will man ja auch nicht.

"Claudias House of Love" startet am  7. Januar 2021 bei Joyn Plus+.

Verwendete Quellen:eigenes Interview

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken