Claudia Norberg: Rechtliche Schritte gegen Laura Müller?

Claudia Norberg ist nach wie vor so wütend auf ihren Ex Michael Wendler und seine Frau Laura, dass sie wegen ihres Nachnamens sogar über rechtliche Schritte nachdenkt.

Claudia Norberg

Es geht weiter im Streit Norberg gegen Müller - oder eigentlich Norberg gegen Norberg. Und schon wären wir beim Problem, dem Nachnamen. Claudia Norberg, 49, ist nach wie vor mächtig sauer über die Entscheidung ihres Ex-Mannes Michael Wendler, 48, und seiner frisch angetrauten Ehefrau Laura Müller, jetzt Laura Norberg, 19.

Sie empfindet es laut "Bild" als "egoistisch, oberflächlich, künstlich und rücksichtslos", dass ausgerechnet die Neue an der Seite vom Wendler jetzt ihren Namen trägt. Und das, obwohl Claudia das Paar öffentlich darum bat, es nicht zu tun.

Laura Müller und Michael Wendler

Claudia Norberg will eventuell einen Anwalt einschalten

Ein No-Go für die 49-Jährige, das sie so nicht hinnehmen will. "Meine Tochter hat sich rechtlich informiert. Eventuell hat man Glück, wenn man einen Rechtsanwalt einschaltet, den Namen schützen kann. 'Schützen' ist das falsche Wort, aber dass wir den Namen einfach behalten können", erzählt Claudias Mutter Waltraud Norberg gegenüber RTL.

Was wohl Claudias und Michaels Tochter Adeline Norberg, 18, dazu sagt? Die hatte sich zuletzt auf die Seite ihres Vaters und Laura gestellt und sich öffentlich über Mamas "Hetzerei" beschwert. Dass sie jetzt vielleicht einen Anwalt einschaltet, dürfte nicht gut ankommen.

Verwendete Quellen: RTL, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche