VG-Wort Pixel

Claudelle Deckert Ehrliche Worte über den ungewöhnlichen Anfang ihrer Beziehung

Claudelle Deckert
Claudelle Deckert
© imago images
Claudelle Deckert und Peter Olsson sind seit rund zehn Monaten ein Paar. Jetzt sprechen sie erstmals darüber, wie ungewöhnlich ihre Beziehung begonnen hat.

Vor rund einem Jahr hat Claudelle Deckert, 45, öffentlich erklärt, ihre Ehe sei gescheitert. Zwei Monate später war sie wieder frisch verliebt. In Peter Olsson, 59, der eigentlich ihr Manager hätte werden sollen. Doch er wurde ihr Partner – und vielleicht sogar bald ihr Ehemann?

Claudelle Deckert und Peter Olsson sind schwer verliebt

Es traf beide wie ein Blitz, damals, als sie zum ersten Mal miteinander Kontakt aufnahmen. Er war lange Jahre Manager von Box-Legende Muhammad Ali gewesen, sollte diesen Job nun auch für Schauspielerin Claudelle übernehmen. Doch die beiden merkten schnell: Da ist noch sehr viel mehr. In "Bild" erzählen die "Unter Uns"-Darstellerin und ihr Lebenspartner nun, wie ungewöhnlich ihre Liebe begann. Denn mehrere Wochen lang konnten sie nur per Handy schreiben und telefonieren. Olsson war damals nämlich an Corona erkrankt, lag sogar eine Woche im Krankenhaus. "Ich hatte Covid-19, als wir uns kennengelernt haben. Deshalb konnten wir uns nicht sehen. Ich hatte einen so schlimmen Verlauf, dass ich heute noch die zehnfache Anzahl Antikörper im Blut habe. Es war nicht lebensbedrohlich, aber ich war eine Woche im Krankenhaus und zwei Wochen in Quarantäne", erklärt der 59-Jährige. 

Claudelle Deckert und Peter Olsson
Claudelle Deckert und Peter Olsson
© imago images

"Wir sind eine echte Corona-Liebe"

Und so bezeichnen sie ihre Liebe auch als "Corona-Liebe". Denn sehen konnten sie sich aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr zunächst nicht. "Während dieser Zeit haben wir die ganze Zeit gechattet, stundenlang – und haben uns richtig gut kennengelernt, ohne uns überhaupt zu sehen. Das war vielleicht besser, als wenn wir uns direkt gesehen haben", schwärmt die Schauspielerin. 

Läuten schon bald die Hochzeitsglocken?

Olsson wusste recht schnell, dass er mehr in Claudelle sieht als eine mögliche Klientin. "Ich habe meinen engsten Freunden gesagt: Ich habe mich verliebt – ohne sie getroffen zu haben. Und wir werden trotzdem heiraten! Die dachten, sie hätten mir im Krankenhaus Drogen gegeben." Mittlerweile sind die beiden zehn Monate zusammen – da dürfte doch schon bald die Frage aller Fragen gestellt werden ...

Verwendete Quelle: bild.de

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken