VG-Wort Pixel

Clark Gable III. (†) Enkel von Clark Gable stirbt an Überdosis

Clark Gable III (†)
Clark Gable III (†)
© Getty Images
Bestätigt: Clark Gable III., TV-Star und Enkel der Hollywood-Legende Clark Gable, ist im Februar an einer Überdosis Drogen gestorben

Nach knapp zwei Monaten gibt es nun endlich Gewissheit: Clark Gable III., Enkelsohn der Hollywood-Legende Clark Gable (1901 bis 1960), starb im Februar an einer Überdosis Drogen. Er wurde nur 30 Jahre alt.

Tödlicher Medikamenten-Mix

Wie "Fox News" berichtet, hat der offizielle Autopsiebericht der Behörden aus Dallas im US-Bundestaat Texas die Todesursache jetzt enthüllt. Demnach starb Clark Gable III. am 22. Februar an einem Mix aus Schmerz- und Beruhigungsmitteln. Es sei ein Unfall gewesen, kein Suizid. Gable habe die Medikamente Fentanyl, Oxycodon und Alprazolam zu sich genommen. Auch Stars wie Tom Petty (†66) und Prince (†57) starben bereits an diesem gefährlichen Medikamenten-Cocktail.

Trauer um Clark Gable III. 

Wie im Februar zunächst das US-Portal "TMZ" vermeldete, fand damals seine Verlobte Clark Gable III. bewusstlos im Bett. Wenig später verstarb er im Alter von nur 30 Jahren in einer Klinik in Dallas. Seine Mutter Tracy Yarro Scheff verkündete auf Instagram den Tod ihres Sohnes: "Mit schwerem Herzen müssen wir Abschied nehmen von meinem wunderbaren Sohn. Er ist heute Morgen gestorben. Ich werde immer bei meinem wunderschönen Sohn sein. Deine Mama."

Seit 2012 präsentierte Clark Gable III. im US-Fernsehen die Show "Cheater", in der untreue Partner entlarvt werden. Gable hinterlässt eine Tochter.

mzi SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken