VG-Wort Pixel

Mutiger Schritt von Claire Holt Instagram-Selfie wenige Minuten nach Fehlgeburt

Claire Holt
Claire Holt
© Getty Images
Es sollte das schönste Jahr für Claire Holt und ihren Verlobten Andrew Joblon werden, doch ein tragischer Schicksalsschlag durchkreuzte ihre Pläne: Die Schauspielerin erlitt eine Fehlgeburt und verlor ihr Kind. Auf Instagram spricht sie nun über ihr Erlebnis

Für "Vampire Diaries"-Star Claire Holt, 29, sollte 2018 das schönste Jahr ihres Lebens werden: Sie und ihr Verlobter Andrew Joblon erwarteten ihr erstes gemeinsames Kind, doch ein tragischer Schicksalsschlag zerstörte ihr Glück. Auf Instagram teilte die Schauspielerin ihren Fans nun mit, dass sie eine Fehlgeburt erleiden musste. 

"Vampire Diaries"-Star spricht auf Instagram über die Fehlgeburt

Trotz dieses schmerzvollen Verlustes ging Claire Holt nun mit ihrem Schicksal an die Öffentlichkeit und veröffentlichte ein Foto, welches sie im Krankenhaus, nur wenige Minuten, nachdem sie ihr ungeborenes Kind verloren hat, zeigt. In einer langen emotionalen Nachricht erklärte die 29-Jährige ihren Fans anschließend, was ihr passiert ist. "Ich habe dieses Foto vor zehn Tagen gemacht, während ich auf meine OP wartete, nachdem mein süßes Baby seinen Herzschlag verloren hatte", schreibt die Schauspielerin unter dem Schnappschuss. "Ich habe es meinem Verlobten geschickt, um ihm zu zeigen, dass es mir gut geht. Ging es mir aber nicht. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so erschüttert gefühlt. Ich habe damit gerungen, ob ich es so bald mit euch teilen soll, und habe immer noch Angst davor, solch einen persönlichen Kampf öffentlich zu machen. Aber ich tue es trotzdem, weil ich es als wichtig empfinde, es zu tun."

Claire Holt: "Unterstützung ist alles"

Für Claire sei die Unterstützung anderer Frauen, die das gleiche Schicksal ertragen mussten wie sie, eine große Hilfe gewesen. "Es bricht mir das Herz zu denken, dass das Verlieren eines Babys etwas ist, das wir für uns behalten müssen. Warum ist es anders als der Tod eines geliebten Menschen? Wie ist es weniger sinnvoll? Hier ist, was ich gelernt habe, um aus dem dunklen Loch zu kriechen: Unterstützung ist alles", erklärt sie weiter. Und auch die Unterstützung und die Liebe ihres Verlobten sei ihr eine große Stütze gewesen, ohne die sie diese schwere Zeit nicht überstanden hätte.

"Ich hätte das ohne die bedingungslose Liebe meines Partners nicht überstehen können. Trotz seiner Schmerzen war er mein Fels und mein Sicherheitsnetz. Ich werde nie wissen, wie ich ihm danken kann."

Eine Fehlgeburt ist niemals die eigene Schuld 

Claire Holt appellierte in ihrer Botschaft außerdem an alle Frauen, trotz ihres hoffnungslosen Gefühls nicht den Gedanken zuzulassen, dass die Fehlgeburt die eigene Schuld sein könnte. Um den Verlust zu verarbeiten, solle man über ihn sprechen, so der "Vampires Diaries"-Star und nennt zusätzlich einen Blog-Beitrag zweier Frauen, die ihr in ihrer Trauer sehr geholfen haben. "Für jemanden da draußen, der eine Fehlgeburt erlitten hat, ich verstehe dich. Ich teile jeden Teil deines Schmerzes und du bist nicht alleine. Sei bitte nett zu dir selbst und ich hoffe, dass es dir auch gut geht, deine Geschichte zu teilen", schreibt Holt und beendete so ihre bewegende Nachricht. 

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken