VG-Wort Pixel

Cicely Tyson (†96) Oscargewinnerin mit 96 Jahren verstorben

Cicely Tyson
Cicely Tyson
© Getty Images
Cicely Tyson ist tot. Die Oscargewinnerin, die mit ihrem Schaffen auch ein Zeichen gegen Rassismus setzte, wurde 96 Jahre alt.

Die US-amerikanische Theater-, TV- und Kinoschauspielerin Cicely Tyson ist tot. Sie verstarb am 28. Januar 2021 im Alter von 96 Jahren, wie unter anderem "The New York Times" berichtet. Dies habe ihr Manager Larry Thompson ohne Angabe von weiteren Details mitgeteilt.

Cicely Tyson war 70 Jahre im Showgeschäft

In ihrer langen Karriere, die beinahe 70 Jahre lang währte, setzte sich die Afro-Amerikanerin stets gegen Rassismus ein und wurde zu einer Ikone der Civil-Rights-Bewegung. Immer wieder hatte sie Rollen ausgeschlagen, die Vorurteile gegenüber Schwarzen bestärkten, um ihren Teil an einem sozialen Umbruch zu leisten und als Vorbild voranzugehen.

Ehrenoscar mit 93 Jahren

Erst vor Kurzem, im Jahr 2018, wurde Tyson im Alter von 93 Jahren der Ehrenoscar für ihr Lebenswerk überreicht, außerdem hat sie 2013 einen Tony-Award erhalten, drei Emmys gewonnen und wurde auf dem Hollywood Walk of Fame mit einem Stern verewigt.

Ihr Filmdebüt feierte sie 1959 in "Wenig Chancen für Morgen" an der Seite von Harry Belafonte, 93, bis zuletzt arbeitete sie vor der Kamera. 2016 war sie in einigen Folgen von "House of Cards" zu sehen, noch 2020 wirkte sie im Thriller "A Fall from Grace" von Tyler Perry, 51, mit. Zu weiteren bedeutenden Werken von Tyson zählen "Roots", "The Help", "Grüne Tomaten" und "The Rosa Parks Story", um nur einige zu nennen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken