Chuck Berry (✝): Rock'n'Roll-Ikone mit 90 Jahren gestorben

Musiker Chuck Berry ist tot. Einer der Urväter des Rock'n'Roll starb mit 90 Jahren in seinem Haus in Missouri, wie die Polizei bekanntgab

Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry ist mit 90 Jahren am Samstag in seinem Haus in St. Charles, Missouri, gestorben.

Chuck Berry ist tot

Das gab die örtliche Polizeibehörde via Facebook bekannt: "Die Polizei bestätigt traurig den Tod von Charles Edward Anderson Berry Sr., besser bekannt als der legendäre Musiker Chuck Berry." Wie es in dem Post weiter heißt, hätten die alarmierten Rettungskräfte noch versucht, ihn wiederzubeleben. Doch "leider" sei es nicht gelungen. "Die Familie bittet um Privatsphäre während der Zeit der Trauerbewältigung", schließt die Nachricht.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

Er war eine Rock'n'Roll-Legende

Chuck Berry gilt als Mitbegründer des Rock'n'Roll; auf der Homepage der "Hall of Fame" heißt es über ihn: "Nach Elvis Presley (1935-1977), hatte nur Chuck Berry mehr Einfluss auf die Entstehung und die Entwicklung des Rock'n'Roll." An seinem 90. Geburtstag (18.10.2016) hatte die Musik-Legende für dieses Jahr ein neues Album mit dem Titel "Chuck" angekündigt...

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche