Christine Ouzounian: Die Affleck-Nanny präsentiert ihren brandneuen Lexus

Fast kein Tag vergeht, an dem es keine neue Meldung über das Leben des ehemaligen Kindermädchens der Affleck-Garners gibt - und das scheint der jungen Frau zu gefallen

Christine Ouzounian in ihrem neuen Lexus

Christine Ouzounian, 28, scheint die Medienaufmerksamkeit um ihre Person in vollem Maße auszunutzen. Nicht nur räkelt und entspannt sie sich im teuren Bel-Air Hotel in Los Angeles, jetzt hat sie sich einen brandneuen weißen Lexus zugelegt, und zwar für circa 39.000 Euro! Zuerst gab sie damit auf ihrem privaten Instagram an mit den Worten: "Bleibt ruhig und schaut euch mein neues Lexus-Cabrio an". Und gestern präsentierte sie ihn dann stolz allen Paparazzi, die vor ihrem Haus in Kalifornien warteten. Passend dazu trug sie noch eine 430 € teure Henri Bendel Handtasche.

Der brandneue Lexus kostet fast 40.000 Euro

Wie kann sie sich das leisten?

Da muss man sich doch letztendlich fragen - wo kommt der neue Reichtum her? Immerhin ist sie momentan arbeitlos. Wenn man den Gerüchten glaubt, soll Ben Affleck einiges an Geld für die ehemalige Nanny springen lassen, die angeblich verantwortlich ist für die Scheidung zwischen ihm und Jennifer Garner. So seien die beiden immer noch verliebt und jeden Tag in Kontakt.

Andere Gerüchte besagen allerdings, dass Ouzounian sich mit einigen Presseportalen zusammen getan hat. Die Paparazzi, die Bilder von ihrem Besuch bei Affleck am 17. Juli aufgenommen haben, soll sie selbst informiert haben. Und auch die vermeintlichen Bel-Air Hotel Schnappschüsse, die sie am Pool und beim Essen zeigen, sollen gestellt sein. Diese Bilder interessieren die Medien nun mal brennend und haben daher einen hohen finanziellen Wert. Also ist die Frage, ob Affleck bei seiner Nanny die Spendierhosen anhat oder ob Frau Ouzounian einfach eine ziemlich clevere Geschäftsfrau ist.

Auch die teure Tasche trägt sie stolz spazieren

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche