Christine Kaufmann: Sie wird in Paris beerdigt

Christine Kaufmann findet am Freitag nahe Paris endlich ihre letzte Ruhestätte. Doch eine wichtige Person wird bei der Trauerfeier fehlen

Christine Kaufmann (†)

Christine Kaufmann (†)

Am 28. März 2017 starb Christine Kaufmann mit 72 Jahren an Blutkrebs. Jetzt, zweieinhalb Monate später, wird die Schauspielerin endlich beigesetzt.

Christine Kaufmann findet ihre letzte Ruhe

Bürokratische Auflagen verhinderten bisher eine Beerdigung, die sogar schon einmal angesetzt und dann verschoben werden musste . Nun ist endlich alles geklärt: Am Freitag wird die Urne der deutsch-österreichischen Schauspiel-Ikone laut "Bild"-Zeitung auf einem Friedhof bei Paris in das Familiengrab gesetzt. Dort ruht sie dann unter anderem neben ihrer Mutter Geneviève Givair sowie ihren Urgroßeltern.

Tochter Allegra Curtis fehlt 

(52), die älteste Tochter von Kaufmann aus der Ehe mit Hollywood-Star (1925-2010), wird bei der Trauerfeier allerdings fehlen. Wie die Boulevardzeitung weiter berichtet, bekommt die 52-Jährige von ihrem Arbeitgeber in den USA (ein Gesundheitsamt in Oregon) keinen Urlaub. "Ich bedaure das sehr, aber ich werde im Herzen dabei sein", wird Curtis von der Zeitung zitiert.

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

19. November 2017: Jana Novotná (49 Jahre)   Sie war eine der größten Konkurrentinnen von Steffi Graf und siegte in Wimbledon: Tennis-Star Jana Novotná ist gestorben. In einer Erklärung auf "wtatennis.com" heißt es zudem: "Nach einem langen Kampf gegen den Krebs starb Jana friedlich, umgeben von ihrer Familie in ihrer Heimat Tschechien, im Alter von 49 Jahren."
18. November 2017  Der tunesische Star-Designer Azzedine Alaïa ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Er galt als einer der " letzten großen Couturiers" und wurde von der Modebranche sehr verehrt.
18. November 2017  Der AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist im Alter von 64 Jahren verstorben, nachdem er schon seit einigen Jahren schwere gesundheitliche Probleme und die Band 2014 endgültig verlassen hatte. Als Gründungsmitglied und Songwriter von AC/DC erschuf er mit seinen Kollegen den unvergleichlichen Sound der Gruppe. 
17. November 2017: Earle Hyman (91 Jahre)   Schauspieler Earle Hyman, der für seine Rolle als Cliff Huxtables Vater Russell in "Die Bill Cosby Show" bekannt war, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Laut "The Hollywood Reporter" starb Hyman am Freitag in Englewood, New Jersey.

110



Mehr zum Thema

Star-News der Woche