Christina Plate Lieber Haustiere als Babys

Christina Plate
© CoverMedia
Schauspielerin Christina Plate hat mit dem Thema Kinder abgeschlossen und deswegen auch keine Probleme, im TV zum ersten Mal als Oma aufzutreten.

Christina Plate (47) ist mit der Familienplanung fertig und mit ihrem Leben, wie es ist, rundum zufrieden.

Der TV-Star ('Traumhotel - Tobago') spielte in dem Familiendrama 'Aus Liebe zu Dir' die Mutter ihrer 14 Jahre jüngeren Kollegin Isabell Gerschke (33, 'Polizeiruf 110'). Schlimm findet sie das überhaupt nicht: "Ich sehe doch auch älter als meine Filmtochter Isabell Gerschke aus. Das nagt nicht an meinem Selbstbewusstsein. Ich fühle mich irre wohl in meiner Haut. Machen Sie sich keine Sorgen", beruhigte sie im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung.

Überhaupt ist die Berlinerin rundum glücklich und zufrieden - mit ihrem Aussehen und ihrem Leben. Seit 2009 ist sie mit dem Moderator Oliver Geissen (43, 'Kinder fragen - Comedians antworten') verheiratet. Mit ihm hat sie einen Sohn, aus der Ehe mit dem Kostümbildner Klaus Bergmann stammt eine Tochter. Die Familienplanung ist für sie abschlossen. "Wir lieben es, Eltern zu sein, aber es reicht. Wir denken eher über Haustiere nach", verriet die Schauspielerin, die sich auch keine Sorgen ums Altern macht: "Ich glaube, ich habe einfach ziemlich Glück gehabt und bin im Reinen mit mir selbst. Ich mag auch meine Falten. Sie sind meine Freunde! Ich bin da tiefenentspannt! Aber heute würde ich definitiv nicht mehr so viel in der Sonne braten wie früher", erklärte Christina Plate.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken