VG-Wort Pixel

Christina Luft Fans rätseln: Ist die Freundin von Luca Hänni schwanger?

Christina Luft, Luca Hänni
Christina Luft, Luca Hänni
© imago images
Mit einem Foto in ihrer Instagram-Story schürte Christina Luft Baby-Gerüchte. Nun äußerte sich die Tänzerin zu den Spekulationen ihrer Fans, ob sie schwanger sei.

Erwarten Christina Luft, 30, und Luca Hänni, 25, etwa schon Nachwuchs? Die "Let's Dance"-Tänzerin und der Sänger sind inzwischen seit fünf Monaten ein Paar. Und im Netz zeigen die beiden Turteltauben regelmäßig, wie verliebt sie ineinander sind. Ein Foto auf Christinas Instagram-Account erregte jüngst besonders die Aufmerksamkeit vieler User, die danach spekulierten, ob die 30-Jährige in anderen Umständen sei. Bei der Annahme handelte es sich allerdings um ein Missverständnis.

Baby unterwegs? Christina Luft spricht Klartext!

Die User wollen in Christinas Instagram-Story einen Schwangerschaftstest entdeckt haben, doch dem war nicht so. "Ganz viele haben gefragt, ob ich einen Schwangerschaftstest veröffentlicht habe. Nein, das war ein Corona-Schnelltest. Für diejenigen, die es noch nie gesehen haben", klärte die TV-Bekanntheit ihre Community auf. Gleichzeitig stellte sie klar, dass sie einen Schwangerschaftstest auch niemals auf Instagram veröffentlichen würde. 

Der studierten Psychologin lag aber noch mehr auf dem Herzen. Sie stellte infrage, ob es wirklich in Ordnung sei, sie einfach so auf eine mögliche Schwangerschaft anzusprechen: "Leute, denkt mal darüber nach, ob man draußen auf der Straße Leute auch einfach so fragen würde, ob sie schwanger sind oder nicht – und ob das jetzt unbedingt so höflich ist, das zu tun."  Sie selbst würde das jetzt nicht unbedingt so machen.

Nicht nur Christina sieht Schwanger-Spekulationen kritisch

Auch bei anderen Promi-Damen wie zum Beispiel Model Rebecca Mir, 28 wird immer wieder über eine mögliche Schwangerschaft gerätselt. Sie sieht solche Spekulationen ebenfalls skeptisch. "Ich weiß, dass viele Menschen diese Fragen ohne böse Absichten stellen, aber generell ist das eine sehr sensible Frage. Auch, wenn uns das aktuell nicht betrifft, sollte man auf mögliche Lebenssituationen anderer Frauen Rücksicht nehmen", sagte sie im August dazu in einer Instagram-Story.

Viele Frauen hätten auch einen großen, unerfüllten Kinderwunsch und für sie könne die Frage nach einer Schwangerschaft wahnsinnig belastend sein. "Andere Frauen entscheiden sich vielleicht ganz gegen Kinder und auch das sollte toleriert werden", führte die 28-Jährige aus. 

Verwendete Quellen: Instagram



Mehr zum Thema


Gala entdecken