Christina Applegate Hilfe bei Kindererziehung

Christina Applegate
© CoverMedia
Darstellerin Christina Applegate ist froh, dass ihr bei der Erziehung ihrer Tochter Freunde und Familie helfen.

Christina Applegate (41) ist auf Hilfe angewiesen, um ihr Privatleben und die Karriere miteinander zu vereinbaren.

Die Schauspielerin ('Verrückt nach Dir') und ihr Verlobter Martyn LeNoble haben eine kleine Tochter, die 21 Monate alte Sadie, zusammen. Die berühmte Mutter arbeitet momentan an ihrer Fernsehserie 'Up All Night' und engagiert sich für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen. Auf Grund ihres ständig ausgebuchten Terminkalenders ist es für die attraktive Blondine besonders wichtig, auf die Hilfe ihrer Freunde und Familie zurückgreifen zu können.

"Es war schon recht kompliziert, meine Schauspielkarriere, mein Privatleben und die Arbeit für meine Brustkrebsstiftung 'Right Action for Woman' unter einen Hut zu bekommen. Und jetzt, wo es Sadie gibt, habe ich noch viel mehr zu tun - aber ich bin auch viel glücklicher!", schrieb sie in einem Blog für das 'People'-Magazin.

Applegate erläuterte weiterhin, dass sie sich ein gutes Netzwerk geschaffen habe, auf das sie in jeder Situation zählen kann.

"Sein eigenes Netzwerk aufzubauen, gibt einem die Möglichkeit, Hilfe von anderen in Anspruch zu nehmen - vor allem wenn es darum geht, ein Kind aufzuziehen. Es ist großartig, sich mit Leuten zu umgeben, die ähnlich denken - oder Menschen, denen man vertraut und die in das tägliche Leben involviert sind. Ich habe wirklich Glück gehabt, weil neben meiner Familie und meinen Freunden auch viele am Set von 'Up All Night' Kinder im gleichen Alter haben. Wir haben sogar ein Spielzimmer am Set!", erklärte Christina Applegate begeistert.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken