VG-Wort Pixel

Christina Aguilera Das denkt sie heute über den Kuss mit Madonna

Madonna und Christina Aguilera 2003 bei den MTV Video Music Awards
Madonna und Christina Aguilera 2003 bei den MTV Video Music Awards
© Getty Images
Christina Aguilera erinnert sich an ihren Bühnenkuss mit Madonna vor 17 Jahren und verrät, wie sie heute über den Moment, der in die Geschichte des Showbusiness einging, denkt. 

Vor 17 Jahren sorgten Christina Aguilera, 39, Madonna, 62, und Britney Spears, 38, für einen unvergessenen Überraschungsmoment. Bei einem gemeinsamen Auftritt der drei Pop-Ikonen bei den MTV Video Music Awards 2003 küsste Madonna ihre beiden jüngeren Kolleginnen leidenschaftlich auf den Mund und sorgte damit bei Zuschauern sowie anwesenden Kollegen im Publikum für offen stehende Münder und jede Menge Schlagzeilen.

Christina Aguilera: "Keine große Sache"

"Schockwerte werden immer extremer. Aber ehrlich gesagt, war das keine große Sache für mich", erklärt die 39-Jährige im Interview mit Zane Lowe von Apple Music. "Ich dachte, 'Okay, es sind zwei Mädchen, die sich küssen."

Im Gegensatz zu dem großen Medienrummel, der damals um den Kuss der drei Sängerinnen entstand, scheint der Austausch der Zärtlichkeiten für Christina Aguilera nicht der Rede wert zu sein. "Es war damals nicht schockierend. Es ist heute für mich nicht schockierend. 

Größeres Medieninteresse an Britney Spears

Aber nicht nur der Hype um die Aktion der drei Diven irritiert die 39-Jährige bis heute, sondern auch, dass die Medien sich hauptsächlich auf den Kuss zwischen Madonna und Britney stürzten. Die kleine Zärtlichkeit zwischen Aguilera und der Pop-Diva wurde kaum gezeigt. "Und weißt du, warum sie es rausschnitten? Sie schnitten es, um Justin [Timberlake]s Reaktion einzufangen", echauffierte sich die Mutter zweier Kinder 2018 in einem Interview für den Radiosender "SiriusXM". "Ich sah am nächsten Tag die Zeitung und dachte, 'Oh, sieht so auch, als wäre ich da ausgelassen worden."

Verwendete Quellen:People, EOnline

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken