Christian Ulmen: Voller Vorfreude auf 'Tatort'

Schauspieler Christian Ulmen darf künftig mit einer Extraportion Humor beim 'Tatort' ermitteln.

Christian Ulmen (37) bereitet sich voller Tatendrang auf seine neue Rolle als 'Tatort'-Kommissar vor.

Wie gestern bekannt wurde, soll der lustige Schauspieler ('Wer's glaubt, wird selig') ab Weihnachten 2013 an der Seite von Nora Tschirner (31, 'Keinohrhasen') zunächst für ein Weihnachtsspezial und dann voraussichtlich einmal jährlich für den beliebten TV-Krimi ermitteln.

Olivia Jones

Die Drag Queen feiert ihren 50. Geburtstag

Olivia Jones
Olivia Jones genießt neben ihrem bunten Künstlerleben ein ruhiges und ungeschminktes Privatleben.
©Gala

"Produzent Quirin Berg hatte Nora und mich gefragt, ob er unsere Namen in seine 'Tatort'-Bewerbungsmappe setzen darf, die er für die Ausschreibung des MDR sorgfältig vorbereitet hatte", erklärte Ulmen nun selbst im Interview mit 'DWDL.de', wie es zu der Zusammenarbeit kam. "Das hatten wir ihm gerne erlaubt. Zumal er als Autoren auch noch den großartigen Murmel Clausen angab, mit dem wir uns auf eine 'Tatort'-Grundgeschichte einigen konnten, die sich wahnsinnig gut erzählen lässt - nicht nur zu Weihnachten - und auf die ich mich wirklich sehr freue."

Laut des Komikers brauchen sich eingefleischte 'Tatort'-Fans jedoch keine Sorgen zu machen, dass der Kult-Krimi durch die "deutliche Prise Humor", mit der Ulmen und Tschirner künftig ermitteln sollen, in eine falsche Richtung abdriftet. "Ja, das kann theoretisch auch Angst machen, aber - mit Verlaub - doch nicht, wenn die Nora Tschirner dabei ist", scherzte der Verwandlungskünstler. "Das ist nun wirklich eine humorige Duftnote, wie sie dezenter und zärtlicher gar nicht herbei schweben könnte aus Berlin-Pankow, und bei der wir uns furchtlos zurücklehnen und genießen dürfen. Da mache ich mir keine Sorgen. Inhaltlich ist alles natürlich noch sehr geheim. Weihnachten eben."

Auch der MDR freut sich über die Kooperation mit den beiden ehemaligen MTV-Kollegen, die sich in den letzten Jahren zu wahren Helden der Kinoleinwand gemausert haben. "Das ist für uns eine Riesengeschichte", kommentierte MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi den neuen Sonder-'Tatort'. "Wir sind sehr stolz, dass wir mit Ulmen und Tschirner zwei deutsche Superstars für das Projekt gewinnen konnten. Wir wollen junge, frische Gesichter. Ulmen und Tschirner brennen für das Projekt", hieß es weiter über den neuen TV-Deal von Christian Ulmen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche