VG-Wort Pixel

Christian Ulmen Hertha-Fan trotz Erfolglosigkeit

Christian Ulmen
© CoverMedia
Schauspieler Christian Ulmen bleibt weiterhin Fan von 'Hertha BSC', auch wenn es nicht immer einfach ist.

Christian Ulmen (36) glaubt fest an 'Hertha BSC'.

In seinem neuen Film 'Wer's glaubt, wird selig' geht es um religiöse Standfestigkeit, im wahren Leben glaubt der Schauspieler ('Männerherzen') vor allem an eines: die Fußball-Mannschaft 'Hertha BSC'.

Im Gespräch mit 'Planet Interview' gab der mittlerweile in Berlin lebende, gebürtige Hamburger zu: "Nein [das Fan-Dasein geht nicht in den Bereich des Religiösen], eher in den Bereich einer Verwandtschaft. Die Liebe zu Hertha ist mir halt irgendwie zugefallen, die gehören jetzt zu mir, und ihr fortgesetztes Scheitern ist mir zwar auch peinlich, erschüttert die Liebe aber nicht. Die religiöse Dimension im Fußball halte ich für eine Überhöhung, die für Werbespots taugt, aber einer ehrlichen Überprüfung nicht standhält. Ich weiß, dass Hertha BSC ein Fußballverein ist. Ein höchst erfolgloser dazu."

Neben dem (erfolglosen) Anfeuern seines Lieblingsvereins mag der Ehemann von Collien Ulmen-Fernandes (30) moderne Kommunikation. Diese fehlt dem Großstädter, wenn er, wie für seinen neuesten Film, in abgelegenen Bergregionen dreht. "Mir hilft es in Drehpausen, mit dem Handy ins Internet zu gehen, Zeitung zu lesen oder E-Mails zu schreiben. Wenn ich das nicht kann, und ich hänge da auf einer Alm und sehe zwei Monate lang nur Kühe - ohne jetzt respektlos über die Kühe zu sprechen - fühle ich mich fehl am Platz", verriet Christian Ulmen gegenüber der Internetseite 'Promiflash'.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken