Christian Polanc: So fühlt er für Enissa Amani

Gala.de sprach mit Tänzer Christian Polanc über Siegeschancen und seine schöne Tanzpartnerin

Jede Woche rocken sie die "Let's Dance"-Tanzfläche - und immer wieder gibt's Bestnoten von den Juroren. Sie gelten momentan als die Top-Favoriten auf den Pokal: Comedienne Enissa Amani, 32, und Tänzer Christian Polanc, 37. Kein Wunder, schließlich geht das Parkett regelrecht in Flammen auf, wenn die beiden dort hinübergleiten. Ist der Sieg jetzt nur noch ein Spaziergang für Polanc und Amani?

Christian Polanc sprach mit Gala.de über Siegeschancen, die schärfsten Konkurrenten und seine Gefühle für seine rassig-schöne Tanzpartnerin.

Wer wird dieses Jahr „Let’s Dance“ gewinnen?

Enissa Amani und Christian Polanc (lacht). Nein, ich glaube, es ist dieses Jahr schwer. Da hat sich der ein oder andere schon herauskristallisiert. Man muss nicht nur ein paar Tänze gut machen, sondern viele Herausforderungen über eine lange Zeit meistern. Man wird auch sehr viel am eigenen Fortschritt gemessen. Und mit Enissa gebe ich mein Bestes. Ich glaube, sie bringt alles mit, um zu gewinnen.

Wer fliegt als nächstes aus der Show?

Jetzt ist es eine Geschmacksfrage. Wir haben viele Paare, die ordentliche Leistungen bringen. Detlef ist für mich die reinste Werbung fürs Tanzen: Wenn man ihn sieht, denkt man nicht, dass er Spaß am Tanzen haben könnte, aber es ist ganz anders! Er bemüht sich sehr und hat so viel Spaß daran. Er ist so angefixt, das find ich richtig mega an ihm.

Wen siehst du als größte Konkurrenz auf den „Let’s Dance“-Pokal?

Wenn man von der Punktetabelle ausgeht, sind es sicher Minh-Khai und Hans. Ich bin gespannt, wie sich Minh-Khai gibt, wenn sie mal wieder einen langsamen Walzer oder einen Slowfox tanzen muss. Und bei Hans ist es ähnlich. Man muss da die Entwicklung abwarten. Ich bin sehr zufrieden mit Enissa. Mein Gefühl sagt mir, dass wir in die Top 5 kommen.

Wo punktet denn Enissa?

Sie hat ein unglaublich gutes Rhythmusgefühl, ein gutes Bewegungsgefühl und ist sehr authentisch. Sie ist sehr offen und sehr sympathisch und kann das, was sie während des Tanzes fühlt, auch rüberbringen. Wir trainieren sehr viel und sehr hart, und jeder, der die „Let‘s Dance“- Historie kennt, weiß, dass ich ein nicht gerade zimperlicher Trainer, sondern sehr streng und fordernd bin.

Aha, das heißt, dass auch mal Tränen fließen?

Ja, das kommt auch vor. Bei Enissa zwar noch nicht, aber ausschließen würde ich es nicht. Weil die Belastung über diese vielen Wochen so hart ist: Man wird ständig mit Fehlern konfrontiert, die Knochen tun weh, die Blasen am Fuß drücken – und dann will ich auch noch dies und das. Da kommen Emotionen hoch.

Emotionen also, auch Verliebtheit? Immerhin arbeitet ihr acht Stunden am Tag zusammen – und das auch noch mit viel Körperkontakt!

Ich sage immer: Das Tanzen ist ein Katalysator für Gefühle, aber es macht keine, wo keine sind. Ich habe mit zwölf Partnerinnen getanzt und war mit zweien davon zusammen. Mit den anderen zehn war nichts. Nur weil man nah zusammenarbeitet, muss man sich nicht verlieben. Aber ich bin auch kein Hellseher: Vielleicht wache ich ja morgen auf und bin verliebt in Enissa Amani, aber heute kann ich sagen: Ich bin es nicht.

Dennoch knistert es, wenn ihr miteinander tanzt – und zwar ganz schön doll…

Man versucht halt die Emotionen beim Tanz zu zeigen. Und wenn man eine Rumba tanzt, dann muss es eben knistern. Und ja, für diesen Moment ist eine erotische Atmosphäre da, aber es ist eben nur der Tanz. Wenn der vorbei ist, ist auch die Erotik vorbei.

Wie ist die Stimmung untereinander in der „Let’s Dance“-Crew?

Wir haben noch neun Shows vor uns. Richtige Freundschaften werden sich wohl jetzt erst ergeben, wo es in die heiße Phase geht. Ich verstehe mich mit Detlef, auch mit Panagiota und Milos, die leider schon gehen mussten. Auch Minh-Khai mag ich. Es gibt natürlich auch Menschen, zu denen man gleich einen Draht. Aber bei 28 Leuten ist es normal, dass man nicht jeden zum besten Freund macht. Aber es gibt keinen, der da aus der Reihe fliegt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche