VG-Wort Pixel

Chrissy Teigen Sie konnte zwei Monate nach der Fehlgeburt nicht duschen

Chrissy Teigen
© Getty Images
Chrissy Teigen geht offen mit dem Verlust ihres Babys um. Zu ihrem 35. Geburtstag zelebrierte die Ehefrau von John Legend jetzt ihre erste Dusche seit zwei Monaten.

Chrissy Teigen, 35, räumt mit einem Tabuthema auf. Nachdem sie Ende September ihren Sohn Jack tot zur Welt bringen musste, teilte sie ihren Verlust mit der Öffentlichkeit, veröffentlichte sogar Fotos, die sie während der schwersten Stunden im Krankenhaus zeigten. Das rief natürlich auch zahlreiche Kritiker auf den Plan. Für Chrissy jedoch kein Grund, weniger offen mit ihrem schrecklichen Erlebnis und dem Kampf, zurück in den Alltag zu finden, umzugehen.

Chrissy Teigen: "Ich hatte gerade meine erste Dusche"

Am 30. November feierte die Mutter von Luna, vier, und Miles, zwei, ihren 35. Geburtstag. Der perfekte Anlass für eine ausgiebige Dusche - die erste seit ihrer Stillgeburt. "Ich hatte gerade meine erste Dusche seit zwei Monaten", freute sie sich. "Ich habe Bäder genommen, weil ich es nicht ertrug in der Dusche zu sein. Ich konnte einfach körperlich nicht in der Dusche stehen", erklärte sie in Bademantel und mit einem Handtuch auf dem Kopf ihren Followern in ihrer Instagram-Story. Mittlerweile scheint es der 35-Jährigen besser zu gehen, wie sie mitteilt: "Ich fühle mich wirklich, wirklich gut. Ich fühle mich klar und sehr gut."

Emotionale Worte an ihre Follower

Neben ihrer ersten Dusche seit Wochen erfreute sich Chrissy Teigen an ihrem Geburtstag aber auch an den zahlreichen Nachrichten zu ihrem Ehrentag, für die sie sich bei ihren Followern bedankte. Gleichzeitig entschuldigte sie sich für ihre Abstinenz von Social Media in den vergangenen Wochen. "Ihr habt keine Vorstellung, aber ich kann es nicht erwarten, es euch eines Tages zu erzählen. Mir ist klar, dass ich euch völlig hängengelassen habe. Es tut mir leid. Ich meine, es war schwer. Es war eine Reise, und ich bin glücklich, wieder zurück zu sein", so die emotionalen Worte der Entertainerin.

Ihre Kinder geben ihr Halt

Chrissy Teigen verlor im September ihr Baby durch eine vorzeitige Plazentalösung. Zu einer Reihe von Schwarz-Weiß-Fotos von diesem äußerst intimen und dramatischen Moment schrieb sie damals: "Wir sind schockiert und spüren so einen tiefen Schmerz wie man ihn nur vom Hörensagen kennt, wie wir ihn noch nie erlebt haben." Halt gaben dem Paar in dieser schweren Zeit ihre beiden gemeinsamen Kinder Luna und Miles. "Sie bringen so viel Freude, jeden einzelnen Tag und so viel Abenteuer jeden Tag", so Chrissy im November im Interview für die Sendung "Good Morning America". "Man will nicht im Bett feststecken, wenn man das Lachen von unten hört. Es hilft so sehr."

Verwendete Quellen:Instagram, Us Weekly

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken