VG-Wort Pixel

Chrissy Teigen Sie spürt noch immer "Tritte" im Bauch

Chrissy Teigen
© imago images
Chrissy Teigen kann mit dem traumatischen Erlebnis der Fehlgeburt einfach nicht abschließen. In dieser Woche wäre ihr Sohn Jack zur Welt gekommen.

Im Oktober vergangenen Jahres teilte Chrissy Teigen, 35, auf Instagram mit, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat. Nun veröffentlichte sie ein ergreifendes Video auf Twitter, das zeigt, wie sehr sie nach wie vor unter dem Verlust ihres ungeborenen Sohnes, dem sie und Ehemann John Legend, 42, den Namen "Jack" gaben, leidet.

Chrissy Teigen wird ständig an Jack erinnert

Zu fünf Schwarz-Weiß-Fotos, die sie und John Legend im Krankenhaus zeigen, schrieb sie damals: "Wir sind schockiert und in der Art von tiefem Schmerz, von dem man nur hört, die Art von Schmerz, die wir noch nie zuvor gefühlt haben. Wir konnten die Blutung nicht stoppen und unserem Baby die nötige Flüssigkeit geben, trotz der vielen Bluttransfusionen. Es war einfach nicht genug."

Im November gab Chrissy dann auf Twitter preis, dass sie in einer Art Trauerdepressionsloch stecke. Aus diesem kam sie auch deswegen nicht raus, weil sie drei Monate nach der Fehlgeburt noch immer aussah, als sei sie schwanger. "Auch wenn ich nicht mehr schwanger bin, erinnert mich jeder Blick in den Spiegel daran, was hätte sein können. Ich habe keine Ahnung, warum ich immer noch diesen Bauch habe, ganz ehrlich. Es ist frustrierend."

"Ich fühle wirklich Tritte in meinem Bauch"

Nun wird Chrissy erneut von diesem traumatischen Erlebnis eingeholt, denn in dieser Woche sollte Jack eigentlich geboren werden. Auf Twitter veröffentlichte sie ein Video, auf dem ihr Bauch zu sehen ist und sich ihre Bauchdecke hebt und senkt. "Schaut euch das an: Ich tue so, als ob er mir 'Hi' sagt. Es hört nie auf", schrieb Chrissy zu dem Video und setzte einen verzweifelten Emoji hinzu.

Weiterhin erklärte sie: "Ich fühle wirklich Tritte in meinem Bauch, aber es ist kein Phantom. Ich werde morgen wegen Endometriose operiert ... aber das Periodengefühl in diesem Monat ist genau wie bei Babykicks."

Endometriose ist eine chronische Erkrankung bei Frauen, die zu starken Schmerzen vor und während der Monatsblutung sowie zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Verwendete Quellen:twitter.com, instagram.com

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken