VG-Wort Pixel

Chrissy Teigen Sie wünscht sich ein zweites Kind

Chrissy Teigen möchte Baby Nummer zwei mit Ehemann John Legend. Dabei soll, wie bei Tochter Luna, eine künstliche Befruchtung helfen

Bekommt Luna Simone Legend, 17 Monate, bald ihr erstes Geschwisterchen? Mama Chrissy Teigen, 31, verrät, dass sie sich in den nächsten Monaten künstlich befruchten lassen möchte. 

Chrissy Teigen spricht über Baby Nummer zwei

In einem Interview mit dem US-Magazin "InStyle" spricht Chrissy offen über die zahlreichen Versuche, mit einem Baby von Ehemann John Legend, 38, schwanger zu werden. Weil es auf natürlichem Wege über Jahre nicht geklappt hatte, entschied sich das Model für eine künstliche Befruchtung. Für den ersten Versuch wurden 20 Eizellen befurchtet; die drei mit den größten Erfolgsaussichten wurden für Chrissy Teigen ausgewählt. ''Das erste Mädchen hat es nicht geschafft und das zweite ist Luna'', berichtet sie von ihren Erfahrungen. Jetzt wünscht sich die Moderatorin ein zweites Kind, wieder mit künstlicher Befruchtung. Dafür wird ihr in den nächsten Monaten das dritte Embryo eingesetzt, das von der ersten Befruchtung übrig geblieben ist. Dieser Babyversuch soll allerdings der letzte bleiben - denn bei den vielen Eingriffen vergisst Teigen nicht, auf die Gesundheit ihres Körper zu achten. 

Der Kampf gegen die Depressionen

Trotz Chrissy Teigens Freude an ihrer Tochter und ihrem Wunsch nach Kind Nummer zwei kennt das Model auch die Schattenseiten des Mutterseins: Sie litt nach der Geburt von Luna im April 2016 unter postnatalen Depressionen. Eine Situation, die die frisch gebackene Mutter zunächst nicht verstanden hat. ''Es war nicht nur eine Kopfsache von wegen 'Ich bin traurig'. Ich konnte mich einfach nicht mehr bewegen'', erzählt Teigen über die schwierige Zeit. Die hat sie aber zum Glück überwunden und ihren Wunsch nach einem zweiten Kind nicht beeinflusst.  

Unsere Videoempfehlung zum Thema Baby: 

Prinz William, Herzogin Catherine
Alice Beller Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken