Chrissy Teigen + John Legend: Krasse Beleidigung von einem Paparazzo

Chrissy Teigen ist schockiert: Ein Fotograf hat ihren Ehemann John Legend rassistisch angegriffen. Das Model macht sich bei Twitter Luft

Als Model und Ehefrau von John Legend ist Chrissy Teigen aufdringliche Paparazzi gewohnt. Die 31-Jährige hat ständig Fotografen um sich, die versuchen, sie aus der Reserve zu locken. Doch am Donnerstag (19. Januar) ging einer definitiv zu weit.

Paparazzo ging zu weit

In einer Tweet-Serie macht Chrissy ihrem Ärger über die rassistischen Beleidigungen eines Paparazzo Luft. Der Mann hatte ihr aufgelauert, als sie gerade am "John F. Kennedy"-Flughafen in New York gelandet war.

Sarah Lombardi

Das hält sie von Pietro & "Love Island"-Melissa

Sarah Lombardi
Pietro Lombardi ist in "Love Island"-Kandidatin Melissa verliebt, doch was sagt eigentlich seine erste große Liebe Sarah Lombardi zu der neuen Flamme ihres Ex-Mannes?

"Paparazzi am JFK fragte mich 'Wenn wir uns vom Affen weiterentwickelt haben, warum gibt es John Legend dann noch?'", erinnert sich die Mutter einer Tochter bei Twitter an die schlimme Verunglimpfung. "Und Leute wundern sich, warum Celebritys auf Fotos ausrasten."

Erst Kochfragen, dann Rassismus

In weiteren Tweets schildert die Kochbuchautorin die Situation genauer. "Ich war sehr freundlich. Habe Kochfragen beantwortet. Dann kam das. Verdammt ekelhaft."

"John war genau neben mir. Die Eier", spielt sie auf die Unverfrorenheit des Fotografen an.

Chrissy Teigen ist schockiert

Offenbar äußerte sich der Mann dann auch noch antisemitisch.

Stars total normal

Ihr herrlich bodenständiger Alltag

22. Dezember 2017  Milla Jovovich sieht sich bei James Perse in Los Angeles auf den letzten Drücker noch nach Weihnachtsgeschenken um. 
2. November 2017   Gemeinsam mit einer Freundin amüsiert sich Selena Gomez in einem Park in Burbank, Los Angeles...
2. November 2017   Die Schauspielerin und Sängerin wird natürlich schnell erkannt, wie zum Beispiel von diesem niedlichen Mädchen, welches es sich auf Selenas Schoß bequem macht und sich etwas aus "Die Eiskönigin" vorlesen lässt.
2. November 2017   Pussycat Dolls unterwegs in Londons Nachtleben: Eine spaßige Reunion, wie man es Nicole Scherzinger, Kimberly Wyatt und Ashley Roberts deutlich ansieht.

51

"Er ging von 'was ist ein einfaches Rezept für zu Hause' zu 'wenn ein Jude ein Vampir wäre, würde er immer noch Angst vor Kreuzen haben?"

Ihre Fans auf Twitter stehen Chrissy Teigen nun bei, fragen sich aber auch, warum sie sich nicht gewehrt habe. "Nee, für dieses Foto leben sie und für das Gerichtsverfahren."

Dennoch ist es wahrscheinlich, dass sie gegen den beleidigenden Fotografen vorgeht. "Ich denke, wir finden ihn, wenn er das Video veröffentlicht", schreibt Chrissy Teigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche