Chris Trousdale (†34): Ex-Kollegen trauern um den Popstar

Chris Trousdale ist mit 34 Jahren gestorben, sein Ex-Bandkollege nannte als Todesursache Komplikationen nach einer Covid-19-Erkrankung.

Chris Trousdale (†34)

US-Popstar Chris Trousdale ist tot. Der Sänger, der als Mitglied der Boyband Dream Street bekannt wurde, ist im Alter von 34 Jahren gestorben, wie CNN unter Berufung auf seine Managerin berichtet.

In einem Statement heißt es demnach, dass Chris Trousdale am 2. Juni an einer unbekannten Krankheit verstorben sei. "Seine Familie, Freunde und Fans auf der ganzen Welt werden ihn sehr vermissen." Trousdale trat bereits im Alter von acht Jahren am Broadway auf. 1999 schloss er sich der Boyband "Dream Street" an, die bis 2002 bestand und mit Songs wie "It Happens Every Time" und "I Say Yeah" bekannt wurde. Die Gruppe war zudem unter anderem mit Britney Spears, 38, und Aaron Carter, 32, auf Tour. Nachdem sich die Band trennte, arbeitete Trousdale als Solokünstler und Schauspieler.

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

2. Juli 2020: Tilo Prückner (79 Jahre)  Bereits am 2. Juli ist der deutsche Schauspieler Tilo Prückner Im Alter von 79 Jahren überraschend gestorben, wie seine Familie am 6. Juli 2020 bekanntgegeben hat. Zwischen 2001 und 2008 hat er im ARD-„Tatort“ als Kommissar Holicek an der Seite von Robert Atzorn ermittelt. Auch als Ermittler Edwin Bremer in der Serie "Rentnercops“ war Prückner bei den Fans sehr beliebt. 
6. Juli 2020: Ennio Morricone (91 Jahre)  Große Trauer um ein musikalisches Genie: Ob "Spiel mir das Lied vom Tod" oder "Cinema Paradiso", viele seiner Melodien sind weltberühmt. Der italienische Filmkomponist und Oscar-Preisträger ist nun in Rom verstorben.
5. Juli 2020: Nick Cordero (41 Jahre)  Drei Monate lang kämpfte der Schauspieler und Broadway-Star gegen das Coronavirus an, nun ist er mit nur 41 Jahren in Los Angeles verstorben. Er hinterlässt seine Frau, einen Sohn und viele trauernde Hollywood-Kollegen.
3. Juli 2020: Earlston "Earl" Cameron (102 Jahre)  Der britische TV- und Filmschauspieler feierte als einer der ersten Poc große Erfolge in Großbritannien, und drehte bis ins hohe Alter Filme mit Stars wie Leonardo Di Caprio und Nicole Kidman. 2009 wurde Cameron für sein Lebenswerk mit dem britischen Orden "Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" ausgezeichnet.

48

Chris Trousdale (†34): Bandkollege meldet sich zu Wort

Trousdales ehemaliger "Dream Street"-Bandkollege Jesse McCartney schrieb auf Instagram: "Es schmerzt mich zu sagen, dass ein alter Freund, Chris Trousdale, aus meinen frühen Tagen in der Musikbranche aufgrund von Covid-19-Komplikationen verstorben ist."

Und er fügte hinzu: "Chris war eine sehr charmante Person mit grenzenlosem Talent." Als unglaublich begabter Tänzer habe Trousdale in wenigen Minuten eine ganze Tanznummer aufstellen können; "etwas, für das wir Tage brauchten. Ich habe ihn wirklich beneidet", erklärt McCartney weiter.

Verwendete Quellen: CNN, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche