Chris Töpperwien: Currywurstmann aus seinem Laden geflogen

Chris Töpperwien ist der "Currywurstmann" von Los Angeles. Doch jetzt wurde der gebürtige Neusser aus seinem Laden geworfen - und meldet sich dazu auch via Facebook zu Wort

Chris Töpperwien

Christian "Chris" Töpperwien ist den Fernsehzuschauern der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland" als "Currywurstmann" bekannt. Der deutsche Auswanderer hatte mit seinem Currywurstwagen in Los Angeles durchschlagenen Erfolg - und baute sich schnell ein kleines Unternehmen auf. Jetzt allerdings ist er von Investoren aus seinem Laden geworfen worden.

Chris Töpperwien aus seinem Laden geschmissen

Investoren werfen Töpperwien Betrug vor und haben ihn aus seinem Laden am berühmten Venice-Beach in L.A. schmeißen lassen. Gegenüber "Bild" sagt der Auswanderer: "Das war die erniedrigendste Situation meines Leben. Ich habe seitdem nicht mehr geschlafen. Dabei habe ich mit meiner Frau jede freie Minute ins Projekt gesteckt. Zugegeben, es lief schlechter, weil der Sommer vorbei war". Zudem bestreitet er die Vorwürfe der Investoren.

Wortmeldung auch via Facebook

Aktuell hält sich Chris Töpperwien in Köln auf - angeblich für Dreharbeiten zu einem (noch) geheimen TV-Format. Von dort meldet er sich am 9. Dezember via Facebook-Live scheinbar bestens gelaunt und nimmt auch zu den unschönen Schlagzeilen Stellung. Er sagt, dass es ihm ob "der Umstände nicht so besonders geht, das ist ganz klar, aber, und das ist ganz toll, heute sind viele, viele Dinge passiert ... das wird mit Sicherheit auch noch in der ein oder anderen Weise dann in die Öffentlichkeit gelangen. Macht Euch um mich keine Gedanken, auch meiner geliebten Frau Magdalena geht es super". Um "alles andere kümmern sich die Leute, die sich damit auseinandersetzen ... Die sind alle in Gang ..."

Dekolleté

Es geht noch tiefer

Zugegeben: So wirklich haften bleibt unser Blick in Scarlett Johanssons Gesicht nicht. Vielmehr zieht der Look der "Avengers"-Schauspielerin während eines Fan-Events in England alle Blicke auf sich. Der Blazer von Tom Ford kreiert der 34-Jährigen nicht nur eine großartige Silhouette, sondern auch ein Dekolleté mit Wow-Faktor. 
Bei der "Bulgari XX 20th Aniversary"-Party in Rom zieht Topmodel Bella Hadid in diesem Corsagenkleid alle Blicke auf sich. Besonders ihr glitzerndes Wow-Dekolleté ist ein echter Blickfang. 
Für ein Beauty-Shooting bekommt Topmodel Irina Shayk tierische Unterstützung von diesen beiden süßen Welpen, die auf die Namen Kolizey und Glinka hören. Niedlicher hätte sie ihr auch nicht zu verachtendes Dekolleté wohl nicht einrahmen können. 
Nina Neuer lässt bei der Festlichen Operngala in Berlin ungewohnt tief blicken. Der transparente Einsatz ihres Samt-Jumpsuits gewährt sexy Einblicke, die wir so von Fußballstar Manuel Neuers schöner Ehefrau gar nicht gewohnt sind. Nina war in diesem Jahr übrigens ohne Manuel auf dem Event, der sich bei diesem Anblick sicherlich geärgert hat nicht dabei gewesen zu sein. 

89

Wolfgang Bahro

Er bleibt "GZSZ" erhalten

Wolfgang Bahro: Er bleibt "GZSZ" erhalten
Wolfgang Bahro: Er bleibt GZSZ erhalten
©SpotOnNews
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche