VG-Wort Pixel

Chris Rock So ernst war seine Covid-19-Erkrankung

Erkrankte trotz Impfung an Covid-19: Komiker und Schauspieler Chris Rock.
Erkrankte trotz Impfung an Covid-19: Komiker und Schauspieler Chris Rock.
© 2015 Kristin Callahan/ACE/ImageCollect
Im September gab Komiker Chris Rock bekannt, sich trotz Impfung mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Jetzt feierte er sein Comeback.

Der Komiker und Schauspieler Chris Rock (56) hat sich nach seiner Covid-19-Erkrankung auf der Bühne zurückgemeldet. Laut "PageSix" feierte er in einem Jazz-Club in New York City sein Comeback und sagte dabei: "Ich bin zurück von den Toten." Der Auftritt sei dem Bericht zufolge nicht geplant gewesen, Rock sei unangemeldet dort aufgetaucht. "Es war nicht ganz so hart wie schwarz zu sein, aber es war nah dran", scherzte der "Saw: Spiral"-Star über seine Corona-Infektion.

Vor rund einem Monat gab Rock bekannt, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Er forderte noch einmal alle seine Fans auf, sich impfen zu lassen. "Glaubt mir, ihr wollt das nicht", schrieb er auf Twitter. Rock selbst ließ sich eigenen Angaben zufolge bereits im Mai mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson immunisieren.

Er weiß auch nicht, was in einem Big Mac ist

Rock hat mehrfach seine US-Mitbürger animiert, sich impfen zu lassen. Das Argument von Impf-Kritikern, dass die Inhaltsstoffe des Vakzins unbekannt seien, entkräftete er mit den Worten: "Nehme ich Tylenol ein, wenn ich Kopfschmerzen habe? Ja. Weiß ich, was in Tylenol drin ist? Nein. [...] Ich weiß nur, dass meine Kopfschmerzen weg sind. Weiß ich, was alles in einem Big Mac ist? Nein. Ich weiß nur, dass er köstlich ist."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken