VG-Wort Pixel

Chris Hemsworth Er zahlt großzügigen Finderlohn

chris hemsworth
© Getty Images
Kürzlich verlor Chris Hemsworth seinen Geldbeutel und glaubte nicht, ihn jemals wieder zu bekommen. Doch ein junger Mann gab die Börse zurück und bekam dafür nun einen ordentlichen Finderlohn

Es gibt tatsächlich noch gute Menschen: Chris Hemsworth verlor kürzlich in der Nähe des Flughafens von Los Angeles seine Geldbörse und bekam sie tatsächlich mit jedem Cent darin zurück. Der Finder bekam dafür jetzt eine ganz besondere Belohnung.

Der Finder meldete sich beim Management

In der "Ellen DeGeneres Show" erinnert sich der 32-Jährige: "Ich dachte, ich sehe das das Ding nie wieder." Doch da hatte er sich getäuscht, denn es gab tatsächlich einen ehrlichen Finder, wie Chris von seinem Manager erfuhr: "Er sagte mir, er habe einen Brief von einem Jungen bekommen, der schrieb, dass er mein Portemonnaie gefunden habe."

Einladung in eine TV-Show

Der Junge heißt Tristan Budzyn-Barker, ist 17 Jahre alt, Pfadfinder und ziemlich clever. Denn als er auf der Homepage der "Ellen DeGeneres Show" las, dass Chris dort zu Gast sein werde, fragte er den Schauspieler, ob er ihn mitnehmen würde. Sozusagen als Dankeschön.

Ein großes Dankeschön

"Als ich gesehen hatte, von wem der Geldbeutel ist, habe ich meine Mama angeschaut und nur gemeint: 'Mom, weißt du, wer das ist? Wir haben Thors Portemonnaie gefunden!'", erzählte Tristan in der Sendung. Doch der Auftritt mit seinem Idol war nicht die einzige Belohnung, die er bekommen sollte. Chris spendierte einen ordentlichen Finderlohn und auch Ellen DeGeneres schenkte dem Schüler umgerechnet 8.900 Euro, die er in seine Bildung investieren kann.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken