VG-Wort Pixel

Chris Evert Ehemalige Weltranglisten-Erste im Tennis ist an Krebs erkrankt

Chris Evert hat Krebs.
Chris Evert
© Jason Koerner / Getty Images
Sie war eine der erfolgreichsten Kämpferinnen auf dem Tennis-Court. Nun muss Sport-Legende Chris Evert alle Kräfte für einen lebensnotwendigen Sieg sammeln: Die ehemalige Weltranglisten-Erste hat Krebs. 

Chris Evert, 67, zeigt Kampfgeist. Eine Eigenschaft, die sie in ihrer langjährigen Tenniskarriere perfektioniert hat. Nun muss die ehemalige Profi-Sportlerin allerdings gegen einen tückischen Gegner antreten. "Ich wollte meine Diagnose Eierstockkrebs im Stadium 1 mitteilen, um anderen zu helfen", teilt Evert am 15. Januar 2022 die schockierende Nachricht über Twitter, die sie selbst bei dem US-Sportsender ESPN veröffentlicht hatte. Die Mitteilung löste bei Fans eine Welle der Bestürzung aus.

Chris Evert hofft auf die Chemotherapie

Doch die Amerikanerin gibt sich vorsichtig siegesgewiss: "Ich habe großes Glück, dass die Krankheit früh erkannt wurde und erwarte positive Ergebnisse von meiner Chemotherapie."

Vereinzelte Gastspiele im TV während der Behandlung

Nun werde sie sich zunächst auf ihre Gesundheit und die Behandlung fokussieren. Sie werde sich jedoch von Zeit zu Zeit von zu Hause aus im Rahmen der TV-Berichterstattung des Senders ESPN für die Australien Open melden, versichert sie.

Evert belegte während ihrer Karriere 260 Wochen lang Platz 1 der Weltrangliste. Als erste Spielerin konnte sie im Einzel 1000 Siege für sich verbuchen. Die 67-Jährige war zweimal verheiratet und hat drei Kinder.

Verwendete Quelle: twitter.com, espn.com

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken