VG-Wort Pixel

Chris Derer MDR-Moderator mit 46 Jahren verstorben

Chris Derer (†46)
Chris Derer (†46)
© MDR/JUMP
Es sind traurige Nachrichten, die der MDR via Instagram öffentlich macht. JUMP-Moderator Chris Derer ist verstorben. Er wurde nur 46 Jahre alt.

Die Trauer beim "Mitteldeutschen Rundfunk" ist riesig. Eine der "beliebtesten Radiostimmen Mitteldeutschlands“ ist für immer verstummt. Chris Derer, der lange Zeit die MDR-Sendung JUMP moderiert hat, ist tot.

MDR nimmt Abschied von Chris Derer

Mit hochemotionalen Worten nehmen Chris Derers Kollegen Abschied. Auf einem Schwarz-Weiß-Foto des Moderators sind 1974 und 2020, sein Geburts- sowie Todesjahr, geschrieben, darunter stehen die traurigen Zeilen: "Wir sind in tiefer Trauer um unseren Freund, Kollegen und Moderator Chris Derer. Die Nachricht von seinem Tod hat uns vollkommen unerwartet erreicht."  

View this post on Instagram

Wir sind in tiefer Trauer um unseren Freund, Kollegen und Moderator Chris Derer. Die Nachricht von seinem Tod hat uns vollkommen unerwartet erreicht. Chris starb nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie. Chris Derer war seit dem Sendestart von MDR JUMP eine der prägendsten und beliebtesten Radiostimmen Mitteldeutschlands. Er moderierte die Morgenshow mit genauso großer Leidenschaft wie viele Jahre den Nachmittag und andere Sendungen bei MDR JUMP. Chris wollte aber auch noch einmal etwas ganz Neues wagen und so begann er vor wenigen Jahren ein Sportstudium in Leipzig, aus diesem Grund war er bei MDR JUMP in letzter Zeit nicht mehr so häufig zu hören. Dass er nun für immer verstummt ist, ist für uns unbegreiflich. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden, Chris. Wir vermissen Dich sehr und werden Dich nie vergessen.

A post shared by MDR JUMP (@mdrjump) on

Moderator erliegt Krankheit

Weiter wird bekanntgegeben, dass Chris Derer nach "schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie" gestorben ist. Woran genau er gelitten hat, ist nicht bekannt. 

Ein allseits geschätzter Kollege

Im weiteren Verlauf des Textes bringen die Kollegen ihre Anerkennung zum Ausdruck, bezeichnen ihn sogar als "eine der prägendsten und beliebtesten Radiostimmen Mitteldeutschlands." Viele Jahre war Chris Derer vor dem Mikrofon für den Sender tätig, bis er sich zu einem neuen Schritt entschloss. "Chris wollte aber auch noch einmal etwas ganz Neues wagen und so begann er vor wenigen Jahren ein Sportstudium in Leipzig, aus diesem Grund war er bei MDR JUMP in letzter Zeit nicht mehr so häufig zu hören", erklären Chris Kollegen. Sein viel zu früher Tod – für sie ein großer Schock. "Dass er nun für immer verstummt ist, ist für uns unbegreiflich."

Verwendete Quelle: MDR

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken