Chris Cornell: Seine Witwe zollt ihm zum 55. Geburtstag öffentlich Tribut

Chris Cornell wäre an diesem Wochenende 55 Jahre alt geworden. Seine Witwe gedenkt ihm auf Instagram.

Chris Cornell + Vicky Karayiannis

Es ist etwas mehr als zwei Jahre her, dass Chris Cornell, †52, sich für den Suizid entschied. Dass seine Frau und heutige Witwe Vicky Karayiannis noch immer trauert, ist nur all zu verständlich. Am vergangenen Wochenende (20. Juli) wäre der ehemalige Frontmann von Soundgarden und Audioslave 55 Jahre alt geworden. Ein Anlass für die zweifache Mutter, seiner öffentlich zu gedenken. Mit einem emotionalen Post auf Instagram rührt Karayiannis nicht nur ihre Follower zu Tränen.

Chris Cornell: Er wäre inzwischen 55 Jahre alt

Nach gut dreizehn Jahren Ehe, die Cornell und seine Frau zum Zeitpunkt seines Todes gemeinsam verbrachten, sind zwei Jahre nicht genug Zeit, um den Schmerz hinter sich zu lassen. Und vielen Hinterbliebenen bleibt die Trauer ein lebenslanger Begleiter. So scheint es auch der Witwe des Ausnahmemusikers zu ergehen. Mit wenigen Worten trifft sie ins Herz. "Für immer vermisst, für immer geliebt", schreibt sie zu zwei Bildern, von denen eines Chris Cornell mit zwei seiner drei Kinder zeigt.

Chris' Worte aus der Vergangenheit

Zusätzlich postet sie ein weiteres Foto, das eine Mail zeigt, die Chris seiner Frau schrieb. Damals drückte er seine Gefühle folgendermaßen aus: "Du weißt, alles, was mich interessiert, ist meine Familie. Du und die Kinder. Es ist schwer für mich, ohne euch einzuschlafen und wieder aufzuwachen. Wenn es verrückt wird und ich darüber nachdenke, wie das Flugzeug abstürzt, kann ich nur an euch drei denken und nichts, das uns trennt, scheint es wert zu sein."

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.
31. Oktober 2019: Thomas Schmidt (62 Jahre)  Große Trauer beim SWR: Ganz überraschend ist der beliebte Radiomoderator nach einem Urlaub im Allgäu am Donnerstag in Stuttgart verstorben. Die Todesursache steht noch nicht fest.
17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.

114

Der Sänger hatte sich am 18. Mai 2017 in seinem Hotelzimmer in Detroit das Leben genommen. Er wurde nur 52 Jahre alt.

Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Beratung über E-Mail ist ebenfalls möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche